O'Reilly logo

Aktualisieren Ihrer MCSA/MCSE-Zertifizierung auf Windows Server 2008 MCTS - Original Microsoft Training für Examen 70-648 und 70-649 by Ian L. McLean, Orin Thomas

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

578 Kapitel 11: Serverbereitstellung und Aktivierung
Weitere Informationen Konfigurieren der Bereitstellung
Weitere Informationen über das Konfigurieren von Bereitstellungen finden Sie im TechNet-
Dokument http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc732529.aspx.
Prüfungstipp
Merken Sie sich, wie Sie die Rollen Windows-Bereitstellungsdienste und DHCP konfigu-
rieren müssen, wenn sie auf demselben Server installiert werden.
Schnelltest
1. Welche DHCP-Option müssen Sie einstellen, wenn die Rollen DHCP und Windows-
Bereitstellungsdiensteserver auf demselben Server installiert werden?
2. Wie heißt die Datei für die unbeaufsichtigte Installation, die Sie für Windows Server
2008 verwenden können?
Antworten zum Schnelltest
1. DHCP-Option 60
2. autounattend.xml
Aktivieren von Windows Server 2008
Die meisten IT-Profis kennen zwei Arten von Aktivierungsschlüsseln, nämlich OEM-
Schlüssel (Original Equipment Manufacturer) und die üblichen Standardschlüssel für Soft-
ware, die im Einzelhandel vertrieben wird (engl. retail keys, Einzelhandelsschlüssel). OEM-
Schlüssel sind an das BIOS eines Computers gebunden. Gewöhnlich aktiviert der Hersteller
Windows, bevor Sie den Computer erwerben, oder die Aktivierung erfolgt nach dem ersten
Start, wenn Sie den Computer konfigurieren. Einzelhandelsschlüssel sind gewöhnlich im
Lieferumfang der betreffenden Software enthalten, die Sie erwerben. Sie müssen manuell
konfiguriert werden und gelten mit wenigen Ausnahmen nur für einen einzigen Computer.
Einen Einzelhandelsschlüssel müssen Sie gewöhnlich innerhalb von 30 Tagen nach der
Installation aktivieren.
Wenn Sie bei der Installation keinen Product Key eingegeben haben, können Sie Windows
Server 2008 aktivieren, indem Sie in der Systemsteuerung das Modul System öffnen und
auf Product Key ändern klicken. Dadurch öffnet sich das Dialogfeld Windows-Aktivierung
(Abbildung 11.6). Sie geben den Product Key ein und aktivieren Windows dann über das
Internet oder telefonisch, falls der Computer nicht direkt mit dem Internet verbunden ist.
Server Core-Installationen von Windows Server 2008 aktivieren Sie mit dem Befehlszeilen-
programm slmgr.vbs. Mit diesem Programm können Sie auch eine herkömmliche Installa-
tion von Windows Server 2008 aktivieren. Außerdem können Sie mit slmgr.vbs die Lizenz-
schlüssel von Remotecomputern verwalten, auf denen Windows Server 2008 ausgeführt
wird.
Lektion 1: Bereitstellen und Aktivieren von Windows Server 2008 579
Abbildung 11.6 Aktivieren von Windows Server 2008
Slmgr.vbs funktioniert so:
Slmgr.vbs mit der Option –ipk installiert einen neuen Product Key. Dieser neue Product
Key ersetzt den Schlüssel, der bisher für den Server konfiguriert war.
Slmgr.vbs mit der Option –ato leitet die Aktivierung ein. Sie kann über das Internet
oder telefonisch erfolgen.
Bei Slmgr.vbs mit der Option –skms geben Sie den Namen und den Port eines Schlüs-
selverwaltungsdienstcomputers, der für die Lizenzierung verwendet wird. Der Schlüs-
selverwaltungsdienst wird im Verlauf dieser Lektion noch besprochen.
In Unternehmen können Sie Volumenaktivierungsschlüssel verwenden. Dadurch sind Sie
in der Lage, mit einem einzigen Schlüssel eine große Zahl von Computern zu aktivieren.
Volumenaktivierungsschlüssel sind besser für die Erfordernisse von Unternehmen geeignet,
weil sie sich besser mit anderen Technologien kombinieren lassen, beispielsweise mit den in
dieser Lektion bereits besprochenen Windows-Bereitstellungsdiensten. Es gibt zwei Arten
von Volumenaktivierungsschlüsseln, nämlich den Mehrfachaktivierungsschlüssel und den
Schlüsselverwaltungsdienstschlüssel. In den folgenden Abschnitten dieser Lektion erfahren
Sie mehr über diese beiden Schlüsselarten und ihre Verwendung.
Weitere Informationen Überblick über die Volumenaktivierung
Weitere Informationen über die Volumenaktivierung finden Sie im TechNet unter
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc303274.aspx.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required