O'Reilly logo

Aktualisieren Ihrer MCSA/MCSE-Zertifizierung auf Windows Server 2008 MCTS - Original Microsoft Training für Examen 70-648 und 70-649 by Ian L. McLean, Orin Thomas

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

588 Kapitel 11: Serverbereitstellung und Aktivierung
18. Klicken Sie auf der Seite Aufgabe abgeschlossen auf Fertig stellen. Überprüfen Sie,
ob der Multicast Server_Bereitstellung als Cast (geplant) konfiguriert wurde und den
Status Warten aufweist.
19. Klicken Sie den Multicast Server_Bereitstellung mit der rechten Maustaste an und
löschen Sie ihn, bevor Sie die Konsole Windows-Bereitstellungsdienste schließen und
sich abmelden.
Dieser letzte Schritt sorgt dafür, dass der Multicast vom Server entfernt wird und spä-
ter nicht andere Übungen in diesem Buch stört.
Zusammenfassung der Lektion
Windows Server 2008 verwendet eine Antwortdatei namens autounattend.xml auf
XML-Basis, die Sie mit dem Windows-Systemabbild-Manager erstellen können.
Die Windows-Bereitstellungsdienste (WDS) ermöglichen die Bereitstellung von Win-
dows Server 2008 auf Computern, die über PXE-konforme Netzwerkkarten verfügen.
WDS verwendet vier Arten von Abbildern. Startabbilder ermöglichen es, Computer
über das Netzwerk zu starten. Installationsabbilder enthalten Abbilder der Betriebssys-
teme, die auf Clientcomputern bereitgestellt werden sollen. Aufzeichnungsabbilder
ermöglichen es Administratoren, von einer Referenzinstallation ein Abbild zu erstellen,
das später mit WDS bereitgestellt werden kann. Suchabbilder machen es möglich,
nicht PXE-konforme Clients zu starten und dann WDS zu verwenden.
WDS kann neben DHCP auf demselben Computer installiert werden, wenn Sie die
Windows-Bereitstellungsdienste so konfigurieren, dass sie einen anderen Port verwen-
den, und wenn Sie die DHCP-Option 60 konfigurieren.
Mehrfachaktivierungsschlüssel (MAKs) ermöglichen die Aktivierung einer bestimm-
ten Anzahl von Computern mit demselben Schlüssel. Sie eignen sich am besten für
kleinere Umgebungen. Die MAK-Aktivierung braucht nur einmal zu erfolgen.
Das VAMT ermöglicht die Remoteinstallation von MAKs auf Computern und die
MAK-Aktivierung von Computern in isolierten Netzwerken.
KMS ermöglicht Ihnen die Installation eines Schlüssels auf einem einzelnen Host, den
andere Hosts aus dem Netzwerk alle 180 Tage kontaktieren, um ihren Aktivierungssta-
tus zu erhalten. KMS ist nicht auf eine Internetverbindung angewiesen. Der Schlüssel
des KMS-Hostservers lässt sich telefonisch aktivieren.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required