O'Reilly logo

Aktualisieren Ihrer MCSA/MCSE-Zertifizierung auf Windows Server 2008 MCTS - Original Microsoft Training für Examen 70-648 und 70-649 by Ian L. McLean, Orin Thomas

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Lektion 1: Konfigurieren der Terminalserver 595
Lektion 1: Konfigurieren der Terminalserver
Als erfahrener Systemadministrator wissen Sie, dass die Bereitstellung nur der erste Schritt
im Verwendungszeitraum eines Servers ist. Selbst bei sorgfältigster Planung werden sich
nach der Bereitstellung immer Änderungen in der Konfiguration ergeben, um den Server
besser an die Art und Weise anzupassen, in der Mitarbeiter der Organisation den Server ver-
wenden. In dieser Lektion erfahren Sie, wie Sie Terminalserver an die Erfordernisse anpas-
sen können.
Am Ende dieser Lektion werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
Konfigurieren der Terminalserveroptionen, einschließlich Remotesteuerung, RDP-
Berechtigungen, Verbindungszeitlimits und Verbindungseinstellungen
Konfigurieren der Terminaldienste-Clientverbindungseinstellungen, einschließlich ein-
maliger Anmeldung (single sign-on) und Basisordner
Verwalten und Warten eines Terminaldienste-Lizenzierungsservers
Veranschlagte Zeit für diese Lektion: 40 Minuten
Terminalservereinstellungen
Als Administrator, der für die Terminalserver seiner Organisation verantwortlich ist, sind Sie
auch nach der Bereitstellung für die Wartung und Konfigurationsanpassung der Server zu-
ständig. Wahrscheinlich müssen Sie diese Server einige Zeit überwachen und einige Einstel-
lungen ändern, um den besten Kompromiss zwischen Reaktionsschnelligkeit und Server-
kapazität zu finden.
Vier Konsolen werden installiert, wenn Sie den Rollendienst Terminalserver zu einem Com-
puter hinzufügen, auf dem Windows Server 2008 ausgeführt wird. Dabei handelt es sich um
die Konsole Remotedesktops, die Konsole Terminaldienstekonfiguration, die Terminal-
diensteverwaltung und die Konsole Terminaldienste-RemoteApp-Manager. Über die Kon-
sole Remotedesktops erfahren Sie im Verlauf dieser Lektion mehr und über die Konsole
Terminaldienste-RemoteApp-Manager in Lektion 2, „Unterstützen der Terminaldienste“.
Die folgenden Seiten beschreiben die Konfiguration der Terminaldienste mit der Konsole
Terminaldienstekonfiguration und der Terminaldiensteverwaltung.
Die Konsole Terminaldienstekonfiguration
Die Konsole Terminaldienstekonfiguration ist das wichtigste Werkzeug für die Konfigura-
tion und Optimierung eines Terminalservers. Im Konsolenfenster gibt es zwei Bereiche, die
Sie sich genauer ansehen sollten (Abbildung 12.1). Der erste ist der Bereich unter der Über-
schrift Einstellungen bearbeiten; der zweite ist die Liste der Verbindungen.
596 Kapitel 12: Terminaldienste
Abbildung 12.1 Die Konsole Terminaldienstekonfiguration
Durch die Änderung der Einstellungen unter Einstellungen bearbeiten können Sie die Eigen-
schaften der Terminaldienste konfigurieren, die von den Eigenschaften der Verbindungen
unabhängig sind. Folgende Einstellungen lassen sich hier konfigurieren:
Temporäre Ordner pro Sitzung verwenden Die Terminaldienste verwenden stan-
dardmäßig für jede aktive Sitzung einen separaten Ordner zur Speicherung von tem-
porären Dateien.
Temporäre Ordner beim Beenden löschen Wenn Sie diese Einstellung aktivieren,
löschen die Terminaldienste nach dem Abschluss einer Sitzung den dazugehörigen
temporären Ordner.
Nur eine Sitzung pro Benutzer zulassen Die Aktivierung dieser Einstellung
bewirkt, dass sich Benutzer auf einem bestimmten Terminalserver nicht mehrfach
anmelden können.
Benutzeranmeldemodus Hier können Sie alle Verbindungen zulassen oder erneute
Verbindungen mit vorhandenen Sitzungen zulassen, aber neue Anmeldungen sperren,
oder erneute Verbindungen mit vorhandenen Sitzungen zulassen und neue Anmeldun-
gen bis zum Neustart des Servers sperren. Diese letzte Option werden Sie wahrschein-
lich wählen, wenn Sie auf dem Server Wartungsarbeiten durchführen müssen und den
Benutzern die Gelegenheit geben wollen, ihre Arbeiten zu beenden.
Lizenzserver-Suchmodus Hier können Sie die Terminaldienste so einstellen, dass
ein bestimmter Lizenzserver verwendet oder der Lizenzserver automatisch ermittelt
wird.
Terminaldienste-Lizenzierungsmodus Was den Lizenzierungsmodus betrifft,
können Sie zwischen Pro Benutzer und Pro Gerät wählen. Über die Lizenzierung
der Terminaldienste erfahren Sie im Verlauf dieser Lektion mehr.
Farmmitglied im Terminaldienste-Sitzungsbroker Mit dieser Einstellung können
Sie die Mitgliedschaft in einer Terminaldienste-Sitzungsbrokerfarm konfigurieren.
Über den Terminaldienste-Sitzungsbroker erfahren Sie in Lektion 2 mehr.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required