O'Reilly logo

Aktualisieren Ihrer MCSA/MCSE-Zertifizierung auf Windows Server 2008 MCTS - Original Microsoft Training für Examen 70-648 und 70-649 by Ian L. McLean, Orin Thomas

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

690 Kapitel 13: Konfigurieren einer Webdiensteinfrastruktur
Uhrzeit der Datensicherung enthält, aber ansonsten wenig benutzerfreundlich ist. Geben Sie
beispielsweise den folgenden Befehl ein:
%SystemRoot%\system32\inetsrv\appcmd add backup
Daraufhin erhalten Sie eine Meldung, die in etwa (aber nicht genau) so aussieht:
Das BACKUP-Objekt "20081202T182530" wurde hinzugefügt
Daher sollten Sie einen Namen für die Datensicherung angeben, wie im folgenden Befehl:
%SystemRoot%\system32\inetsrv\appcmd add backup MyConfigBackup
Diesmal lautet die Meldung:
Das BACKUP-Objekt "MyConfigBackup" wurde hinzugefügt
Eine Liste der verfügbaren Datensicherungen zeigen Sie mit dem Befehl appcmd list des
backup-Objekts an:
%SystemRoot%\system32\inetsrv\appcmd list backups
Wiederherstellen der IIS-Konfiguration
Sie stellen eine Datensicherung mit dem Befehl appcmd restore wieder her, indem Sie den
Namen der Datensicherung angeben:
%SystemRoot%\system32\inetsrv\appcmd restore backup "MyConfigBackup"
Sie erhalten daraufhin die folgende Meldung:
Die Konfiguration wurde aus der Sicherung "MyConfigBackup" wiederhergestellt
Sie können in Appcmd auch regelmäßige Datensicherungen der Konfiguration verwalten,
die der Konfigurationsverlaufsdienst anlegt. Diese Datensicherungen sind in der Liste der
Datensicherungen enthalten, die der Befehl
appcmd list anzeigt. Sie stellen diese Datensiche-
rungen auf dieselbe Weise wieder her wie Datensicherungen, die Sie von Hand angelegt
haben.
Weitere Informationen Konfigurationsverlauf
Weitere Informationen über den Konfigurationsverlauf und den Konfigurationsverlaufdienst
finden Sie unter http://learn.iis.net/page.aspx/129/using-iis-7-configuration-history/.
Überwachen und Protokollieren der Webserveraktivität
Die Rollendienste HTTP-Protokollierung und Anforderungsmonitor werden standardmäßig
installiert. Sie ermöglichen es Ihnen, Probleme auf Ihren Servern, Sites und Anwendungen
zu überwachen und zu diagnostizieren. Aktivieren Sie zuerst die Features mit dem Dienst-
programm Appcmd und konfigurieren Sie sie dann in IIS 7.0. Wenn Sie das Tool Appcmd
ausführen, werden die Einstellungen in der Datei %WinDir%\System32\Inetsrv\Config\
ApplicationHost.config aktualisiert.
Hinweis Auflisten der Attribute und Einstellungen
Um zu ermitteln, welche anderen IIS-Attribute und -Einstellungen Sie mit dem Dienstpro-
gramm Appcmd ändern können, sollten Sie sich das vollständige Schema in der Datei
%WinDir%\System32\Inetsrv\Config\Schema\IIS_schema.xml ansehen.
Lektion 3: Verwalten von IIS 691
Sie können mit IIS 7.0 Echtzeitzustandsinformationen über Anwendungspools, Arbeitspro-
zesse, Sites, Anwendungsdomänen und ausgeführte Anforderungen überwachen. Es ist auch
möglich, Ablaufverfolgungsereignisse aufzuzeichnen, die eine Anforderung auf ihrem ge-
samten Verarbeitungsweg überwachen. Sie aktivieren das Sammeln dieser Ablaufverfol-
gungsereignisse, indem Sie IIS 7.0 so konfigurieren, dass es vollständige Protokolle der Ab-
laufverfolgung im XML-Format aufzeichnet. Die Aufzeichnung geschieht automatisch für
bestimmte Anforderungen, die anhand der Bearbeitungsdauer oder von Fehlerantwortcodes
ausgewählt werden.
Ablaufverfolgung für Anforderungsfehler
Indem Sie die Ablaufverfolgung für Anforderungsfehler (engl. failed request tracing) akti-
vieren, können Sie im XML-Format ein Protokoll über ein Problem aufzeichnen, sobald es
auftritt. Das ermöglicht die Analyse, ohne dass Sie das Problem reproduzieren müssen. Sie
können auch Fehlerbedingungen für Anwendungen definieren und anhand der URL indivi-
duell konfigurieren, welche Ablaufverfolgungsereignisse aufgezeichnet werden.
Sie können die Ablaufverfolgung für Anforderungsfehler auf den folgenden Ebenen konfi-
gurieren:
Siteebene Auf dieser Ebene können Sie die Ablaufverfolgung aktivieren oder de-
aktivieren und Protokolldateieinstellungen konfigurieren.
Anwendungsebene Auf dieser Ebene können Sie die Fehlerbedingungen zum Auf-
zeichnen der Ablaufverfolgungsereignisse angeben und konfigurieren, welche Ablauf-
verfolgungsereignisse in der Protokolldatei aufgezeichnet werden.
Weitere Informationen Voraussetzungen für die Ablaufverfolgung für Anforderungsfehler
Weitere Informationen darüber, auf welchen Ebenen Sie die Ablaufverfolgung für Anforde-
rungsfehler konfigurieren und welche Module, Handler und Berechtigungen dafür nötig
sind, finden Sie unter http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc754017.aspx.
Um die Verwaltung der Ablaufverfolgungsregeln für Anforderungsfehler einfacher zu
machen, können Sie sich eine Liste aller Ablaufverfolgungsregeln für Anforderungsfehler
anzeigen lassen, die auf einer bestimmten Konfigurationebene zur Verfügung stehen. Diese
Regeln
können Sie anhand des Pfads, der Ablaufverfolgungsanbieter, der HTTP-Statuscodes,
der Dauer für die Verarbeitung der Anforderung oder des Bereichs (lokal oder geerbt) aus-
wählen. Sie können Regeln auch nach Bereichen zusammenfassen, sodass Sie sofort sehen,
welche
Regeln auf der aktuellen Konfigurationsebene angewendet werden und welche Regeln
von einer übergeordneten Ebene geerbt wurden.
Eine Liste der Ablaufverfolgungsregeln für Anforderungsfehler liefert Ihnen der Internet-
informationsdienste-Manager oder das Dienstprogramm Appcmd. Wählen Sie dazu im
Internetinformationsdienste-Manager in der Konsolenstruktur eine Website aus und klicken
Sie in der Ansicht Features doppelt auf Ablaufverfolgungsregeln für Anforderungsfehler.
Daraufhin wird ein Fenster angezeigt, das ähnlich wie in Abbildung 13.19 aussieht.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required