Eine der strategischen Entscheidungen eines Unternehmens ist die Bestimmung der Fertigungstiefe. Ein Automobilanbieter kann sich auf die Produktentwicklung, die Koordination des Herstellungsprozesses und die Markenpflege beschränken.

Die anderen Teilleistungen (Montageleistungen, Kundendienst, Vertrieb) lässt er durch externe Marktpartner durchführen, mit denen er Liefer- und Leistungsverträge abschließt. Jedes Unternehmen kann selbst entscheiden, ob es den Transformationsprozess durch Eigenerstellung oder über hohe Anteile an Fremdbezug bewerkstelligen will.

In der Institutionsökonomik konkurrieren unternehmensinterne Leistungen mit Marktleistungen.

Abb. 25: Beispiele für Entscheidungsalternativen der Fertigungsoptimierung43

Die Institutionenökonomik ...

Get Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 13th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.