O'Reilly logo

ArchiCAD 18 Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 5
Wände, Fenster, Türen ...
148
5.5 Decken
Bei Decken gibt es drei einfache GEOMETRIEFORMEN:
POLYGON Es kann eine polygonale Form eingegeben werden mit geradlinigen
und auch bogenförmigen Segmenten. Die Erzeugung wird durch die P
ET-
P
ALETTE für polygonale Formen unterstützt. Sie bietet neben der GERADEN
KANTE drei Optionen für Bogensegmente: BOGEN TANGENTIAL ZUM VORHER-
GEZEICHNETEN SEGMENT, BOGEN MIT DEFINIERTER TANGENTE, BOGEN DURCH 3
P
UNKTE und BOGEN MIT MITTELPUNKT.
RECHTECK Durch zwei diagonale Punkte wird ein Rechteck definiert, dessen
Seiten parallel zu den Koordinatenachsen laufen.
GEDREHTES RECHTECK Hiermit wird über drei Punkte ein Rechteck definiert,
das in einem wählbaren Winkel zu den Koordinatenachsen steht.
Abb. 5.41: INFOFENSTER für ein- und mehrschichtige Decken
Die vorgegebene GRUNDEINSTELLUNG für eine Decke sieht als Deckenoberkante
die aktuelle Geschosshöhe (0,000). Das bedeutet, dass damit die Decke unter
dem aktuellen Geschoss erstellt wird. Es wird als Vorgabe eine einschichtige
Decke mit 30 cm Beton angeboten. Sie können aber auch auf mehrschichtige
Decken umschalten, z.B. mit einem Schichtaufbau bestehend aus 20 cm Beton,
4 cm Isolation und 6 cm Estrich. Daraus ergibt sich die Gesamtdicke der Decke
von 0,30 m. Es stehen noch weitere Schichtaufbauten zur Verfügung, auch für
Holzdecken. Für andere Schichtaufbauten müssten Sie unter O
PTIONEN|ELE-
MENT-ATTRIBUTE|MEHRSCHICHTIGE BAUTEILE eigene Strukturen aufbauen, wie
bereits bei den Wänden beschrieben. Wenn Sie die Decke mit 10 cm Deckenauf-
bau über dem Beton wählen, passt sie zu den Standard-Wandeinstellungen, die
sich um 10 cm unter die Geschosshöhe nach unten ausdehnen. Da der Wandbe-
ton die Priorität 680 hat, der Estrich 330 und die Trittschall-Dämmung aber 210,
dominiert eine Betonwand die oberen Schichten und geht bis zur Betonschicht
der Decke hindurch.
Für die schattierte Modelldarstellung ist die Oberfläche durch das Schichtmaterial
bestimmt. Sie können aber im Panel M
ODELL noch strukturierte Materialien aus-
wählen wie etwa Holz, Parkett Stäbchen.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required