Kapitel 4: Eingänge und Ausgänge

Die Eingänge und Ausgänge des Arduino-Boards sind die Schnittstellen zur Außenwelt, um Umweltdaten, wie Temperaturen oder Luftfeuchtigkeit, Abstandsmeldungen von einem Infrarotsensor oder Signale von einem Endschalter auf einem mobilen Roboter einzulesen, oder aber Lampen, Relais oder Motoren anzusteuern. Ein Mikrocontroller ohne Ein- und Ausgänge ist wie ein Internet-PC ohne Internetverbindung.

In diesem Kapitel werden die Möglichkeiten der digitalen und analogen Ein- und Ausgänge des Arduino-Boards beschrieben.

Der Arduino Uno besitzt 14 digitale und 6 analoge Ports. Als »Port« wird ein Anschlusspin des Mikrocontrollers bezeichnet, der als Ein- oder Ausgang programmiert werden kann. Einzelne Ports ...

Get Arduino Praxiseinstieg now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.