Kapitel 12
Bemaßung
580
Abb. 12.24: Maßlinie mit eingefügtem Verkürzungssymbol
12.6 Bemaßungen erneut verknüpfen
Die Bemaßung ist standardmäßig assoziativ eingestellt. Das bedeutet, dass bei
Änderungen am bemaßten Objekt die Bemaßung mitgeht und immer die dazuge-
hörige Maßzahl aktuell anzeigt. Wenn jetzt wie in Abbildung 12.25 ein Geometrie-
element gelöscht wird, zu dem die Bemaßung assoziiert war, dann geht die
Assoziativität der Bemaßung verloren. Diese Bemaßungsassoziativität kann mit der
Funktion bzw. B
ESCHRIFTUNGSÜBERWACHUNG in der Statusleiste überwacht
werden (standardmäßig nicht aktiviert). Bei Verlust der Assoziativität erscheint an
der Bemaßung dann ein Ausrufezeichen. Sie finden nach Klick auf das Ausrufe-
zeichen die Funktion E
RNEUT VERKNÜPFEN. Alternativ können Sie auch mit
B
ESCHRIFTEN|BEMAßUNG|BEMREASSOZ die Assoziativität reparieren, indem
Sie das Objekt und neue Bezugspunkte anklicken.
Abbildung 12.25 zeigt, wie durch Löschen einer bemaßten Linie unter B
ESCHRIF-
TUNGSÜBERWACHUNG die Assoziativität verloren geht und mit dem Befehl REAS-
SOZ über neue Endpunkte wieder restauriert wird.
Abb. 12.25: Bemaßung erneut verknüpfen

Get AutoCAD 2015 und LT 2015 für Architekten und Ingenieure now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.