2.4
Geschossdecken
89
Ansicht sollte nun so aussehen wie Abbildung 2.46. Die Innendecken liegen
unter der – nun unsichtbaren – Geschossdecke und die Außenwände ragen mit
der Außenkante bis zur Oberkante der Geschossdecke auf.
Abb. 2.46: Erdgeschoss mit ausgeblendeter Decke
2.4.2 Unterschied Fixieren – Verbinden
Hier soll noch einmal der prinzipielle Unterschied zwischen FIXIEREN und VER-
BINDEN bei Wänden erläutert werden. Beim FIXIEREN werden eine oder mehrere
Wände mit der Höhe an eine Geschossdecke oder an ein Dach angepasst. Dabei
wird bei Geschossdecken die gesamte Höhe auf die Geschossdecke beschränkt,
auch jenseits des Deckenrandes (Abbildung 2.47 rechts). Es können mehrere
Wände gewählt werden, die zusammen an einer Geschossdecke oder einem Dach
fixiert werden sollen.
Wände können auch nach entsprechender Auswahl in der Optionsleiste an der
Unterkante fixiert werden. Das ist beispielsweise bei Gaubenwänden nötig.
Um eine Fixierung aufzulösen, können Sie nach Anklicken der Wand das Werk-
zeug L
ÖSEN OBEN/BASIS benutzen. In der Optionsleiste ist dann allerdings noch
die Option V
ON ALLEN LÖSEN zu aktivieren.
Beim V
ERBINDEN wird eine Überlagerung zwischen zwei Volumenkörpern wie
hier einer Wand und einer Decke derart beseitigt, dass dasjenige Volumen zurück-
genommen wird, das die niedrigere Priorität hat. Im aktuellen Beispiel hat die

Get Autodesk Revit Architecture 2017 - Praxiseinstieg now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.