Dateinamenexpandierungen

Eine der wichtigsten Expandierungen betrifft die Konstruktion von Dateinamen, die nach den Wortersetzungen erfolgt. Viele Shelloptionen und Variablen steuern das genaue Verhalten zur Ermittlung von Treffern. set -f deaktiviert dies. Die im Folgenden beschriebenen Shelloptionen setzt shopt („Kontrollstrukturen“).

Die Bash untersucht Wörter, die *, ? und [ enthalten, ob sie Muster bilden, die Dateinamen repräsentieren (File Name Matching oder Pattern Matching). Die ermittelten Dateinamen fügt die Bash anschließend alphabetisch sortiert in die Befehlszeile so ein, als wären sie dort direkt angegeben.

Muster, die keine Treffer erzielen, lässt die Bash unverändert, sofern die Shelloption nullglob deaktiviert ist. Falls sie aktiv ...

Get bash kurz & gut, Second Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.