Vorwort der Autoren
Das Wort „Knigge“ hat im Chinesischen keine entsprechende Übersetzung. In zahl-
reichen Veröffentlichungen wird es vor allem als „Landeskunde Chinas“ verstanden.
Hiervon weicht dieses Buch jedoch entschieden ab. Es versteht sich vielmehr als
kompakter Begleiter für erfolgreiche Verhandlungen und gute Zusammenarbeit mit
chinesischen Partnern.
Im vorliegenden Buch werden in komprimierter Form die Grundpfeiler für ein bes-
seres Verständnis im Umgang mit Chinesen aufgezeigt. Der Leser wird exempla-
risch mit den vom westlichen Denken abweichenden Verhaltensweisen und Ritualen
vertraut gemacht. Dabei wird zugleich das spezifische Hintergrund- und Insiderwis-
sen für erfolgreiche Verhandlungen mit Chinesen vermittelt. Zu nennen ist hier
beispielhaft der große Stellenwert von Kontakten. Ohne sie bzw. noch besser ihre
Verknüpfung zu Netzwerken, ist in China so gut wie kein Geschäft möglich. Sie
bilden gleichsam den roten Faden für alle Aktivitäten im gesellschaftlichen wie im
wirtschaftlichen Feld und damit auch für die inhaltliche Ausgestaltung dieses Bu-
ches. Der Stoff wird in acht Kapiteln untergliedert und jeweils in der Reihenfolge
Grundlagenwissen, praktische Beispiele und Hintergrundwissen für den Leser the-
matisch aufbereitet.
Anknüpfend an die einzelnen Kontaktphasen, beginnend mit der Anbahnung von
Verbindungen über die diversen Formen der Zusammenarbeit bis hin zur Pflege
sowie Intensivierung von Geschäftsbeziehungen wird dargelegt, welche Verhal-
tensweisen und Verhandlungsrituale Chinesen konkret von ihren ausländischen
Gesprächs- und Verhandlungspartnern erwarten. Im Gegensatz zu westlichen Gepf-
logenheiten ist die Verhandlungsatmosphäre sowie die Form der persönlichen Be-
gegnung und gegenseitigen Wertschätzung vorrangig vor einem Geschäftsabschluss.
Nur wenn der Verhandlungspartner signalisiert, dass er sich mit den Grundzügen der
kulturellen Wurzeln und Verhaltensweisen der Chinesen beschäftigt hat und darauf
aufbauend eine persönliche Beziehung zu Chinesen aufzubauen vermag, wird er als
Gesprächspartner akzeptiert. Die Chinesen sind nämlich stolz auf ihre Geschichte
sowie auf ihre wirtschaftliche Entwicklung zu einer Supermacht.
Eine wertvolle Hilfestellung für eine möglichst konfliktfreie Zusammenarbeit mit
Chinesen bilden weiterhin die Ausführungen zu Verhandlungsführung und -stra-
VI Vorwort der Autoren
tegien. Sie bilden gleichsam den Kompass für ein abweichend zur westlichen Welt
völlig anderes Verhandlungsverhalten. Mit dieser Ausrichtung wendet sich der
„China-Knigge“ an alle, die mit Chinesen erfolgreich verhandeln, Geschäfte tätigen
oder vor Ort in China in Niederlassungen oder Joint Ventures als Fach- und Füh-
rungskräfte arbeiten. Darüber hinaus empfiehlt sich dieses Buch auch für alle Perso-
nen, die ihr Wissen über die chinesische Kultur und ihre daraus abgeleiteten Denk-
und Verhaltensweisen vertiefen wollen. Zu denken ist hier an Lehrkräfte, Studenten
sowie Journalisten und Vertreter von Verbänden mit internationaler Ausrichtung.
Die Autoren wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen sowie Harmonie und gutes
Gelingen bei der Umsetzung in die Praxis.

Get China-Knigge now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.