O'Reilly logo

Cinema 4D R18 - Praxiseinstieg by Maik Eckardt

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

319
Hair
Bei Hair handelt es sich natürlich nicht um das gleichnamige Musical, sondern um
die CINEMA-Erweiterung zur Erzeugung von Haaren, Federn, Fell, Rasen und allen
ähnlichen haarigen Angelegenheiten. Aus meiner Sicht ist es die Erweiterung, wel-
che am meisten Spaß macht, da sie schnell zu superrealistischen Ergebnissen
führt.
Die Hair-Parameter finden Sie an vier Stellen im Programm. Alle Befehle und Funk-
tionen im S
IMULATION-Menü, das Hair-Material im Material-Manager, die zugehöri-
gen H
AIR-Tags im TAGS-Menü des Objekt-Managers und die Hair-Rendervoreinstel-
lungen.
Bei der Arbeit mit Hair ist es im Grunde nicht nötig, alle dazugehörigen Elemente
einzeln aufzurufen. Die Erzeugung eines Hair-Objekts aktiviert automatisch alle
benötigten Materialien, Tags und die Rendervoreinstellungen.
Falls Sie sich mal wieder von der Fülle der einstellbaren Parameter erschlagen füh-
len – keine Panik, so schlimm ist das nicht. Sie werden gleich feststellen, dass der
Umgang mit Hair absolut dem mit allen anderen Objekten und den dazugehörigen
Materialien entspricht. Wie sonst auch besteht Hair aus einem Objekt, das die
Haare generiert, einem Material, das bestimmt, wie die Haare aussehen, und
einem M
ATERIAL-Tag das bestimmt, wie das Haar-Material projiziert wird. Da Hair
ein Post-Effekt ist, kommen natürlich noch die Rendervoreinstellungen hinzu. Wie
immer werden wir die wichtigsten Parameter herausfiltern, damit Sie schnell und
unkompliziert mit der Arbeit beginnen können.
Kapitel

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required