Kapitel 2. Abstraktionen

Denken wir in Europa an die indische Küche und ihre Gewürze, fällt uns oft das gelbe Curry-Gewürz auf der Currywurst ein. Und damit beginnt schon das erste Missverständnis, denn als eigenes Gewürz gibt es »Curry« in Indien gar nicht. Das Curry-Gewürz wurde erst durch die englische Kolonialmacht als Instantmischung der indischen Küche exportiert. Curry wird aus verschiedenen Bestandteilen komponiert, wobei der Geschmack der Zutaten aufeinander abgestimmt wird. Es gibt zwar einen Currybaum, dessen Blätter auch beim Kochen benutzt werden, aber die Curryblätter sind nur ein Bestandteil unter vielen bei der Currymischung.

Im indischen Verständnis ist Kochen gleichbedeutend mit der Komposition von Gewürzen und stellt damit eine ...

Get Das Curry-Buch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.