2.6 ERWEITERN DES DYNAMIKUMFANGS

Kennen Sie das? Man fotografiert eine mit bloßem Auge wunderbar anmutende Landschaft – um später festzustellen, dass der blaue Himmel nicht mehr blau erscheint und ehedem eindrucksvolle Wolkenformationen nur noch weiße Flächen sind. Der Grund für solche und ähnliche Enttäuschungen: Das aufgenommene Motiv hat einen größeren Dynamikumfang als die Kamera.

Was ist darunter zu verstehen? Jeder Kamerasensor ist nur in der Lage, einen bestimmten Kontrastumfang aufzuzeichnen, also einen bestimmten Bereich von Helligkeitsunterschieden. Bei der X-Pro1 umfasst dieser Bereich gut 9,5 Blendenstufen oder Lichtwerte. Zwischen der Mindestlichtmenge, die der Sensor aufzeichnen muss, ohne nur noch schwarze Pixel aufzuzeichnen und ...

Get Das Fujifilm X-Pro1 Handbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.