Maren Tribukait

Zwischen »berechtigter Sensation« und zu viel »Tempo«

Zum Unterhaltungsjournalismus des Ullstein Verlags

Zusammenfassung: Der Ullstein Verlag zeichnete sich durch ein gutes Gespür für Unterhaltung aus, was angesichts des Misstrauens der Bildungsschichten gegenüber der ›Massenkultur‹ immer eine Gratwanderung war. Mit der Berliner Illustrirten Zeitung schuf der Verlag beispielsweise ein gehobenes Unterhaltungsblatt, das sich durch eine weithin akzeptierte Mischung aus angenehmer Belehrung, spannender Unterhaltung und zwiespältigen ›Sensationen‹ auszeichnete. Der Sinn für die richtige Mischung verließ den Verlag allerdings bei der Boulevardzeitung Tempo. Dem Blatt, das seine Leser ähnlich wie amerikanische ›Tabloids‹ mit Berichten ...

Get „Der ganze Verlag ist einfach eine Bonbonniere“ now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.