10.3.3Versionsverwaltung der Serialisierung

Der Automatismus der Serialisierung sorgt dafür, dass nur miteinander kompatible Versionsstände einer Klasse verarbeitet werden können. Wie bereits beschrieben, ändert sich die dazu verwendete, automatisch berechnete Versionskennung serialVersionUID bei jeder Änderung an der Struktur der Klasse. Dieses Standardverhalten ist oft unpraktisch, weil es dadurch schnell zu einer Inkompatibilität zwischen semantisch gleichen Versionen eines Objekts kommt. Als Abhilfe kann man explizit ein privates statisches Attribut serialVersionUID definieren und mit einem fixen Wert versehen. Wenn Änderungen an Methoden und Attributen der Klasse vorgenommen werden, wird diese Versionskennung dann nicht automatisch neu berechnet, ...

Get Der Weg zum Java-Profi, 4th Edition now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.