O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Die andere Seite des Islam

Book Description

Säkularismus (al-'almaniyya) ist ein zentrales und umstrittenes Thema des Islam in arabischen Gesellschaften. Die Studie rekonstruiert damit verbundene gesellschaftliche Probleme anhand neuerer ägyptischer Publikationen und illustrativer Fallbeispiele. Erstmals wird die ambivalente Autorität des muslimischen Intellektuellen soziologisch analysiert und damit ein wichtiger Beitrag zum Verständnis des Islam in der globalisierten Gegenwart geleistet.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titelseite
  3. Impressum
  4. Inhaltsverzeichnis
  5. Vorwort und Danksagung
  6. 1 Einleitung
    1. 1.1 Ausgangspunkt und Problemstellung
    2. 1.2 Theoretische und methodische Vorbemerkungen
  7. 2 Zwei Zugänge
    1. 2.1 Eine Podiumsdiskussion zu Islam und Säkularismus (1989)
    2. 2.2 Ein politischer Skandal und die Reaktionen der ägyptischen Presse (2006)
  8. 3 Säkularismus-Diskurs: Themen und Phänomene
    1. 3.1 Grenzen und Konflikt
    2. 3.2 Islam und Christentum
    3. 3.3 Ideale islamische Ordnung und reale Islamisten
    4. 3.4 Interne Reflexion des diskursiven und kommunikativen Kontexts
  9. 4 Grenzbereiche des ägyptischen Diskurses. Zwei Beispiele
    1. 4.1 Kritik an einer säkularistischen Moderne (al-Missīrī)
    2. 4.2 Die Säkularität des Islam (al-Bannā)
  10. 5 Der muslimische Intellektuelle als Sprecher zu Säkularismus und Islam
    1. 5.1 Vorbemerkender Exkurs: Zwei Biographien
      1. 5.1.1 Fahmī Huwaydī – Intellektueller Werdegang
      2. 5.1.2 Ǧamāl al-Bannā – Themen und Biographie
    2. 5.2 Der muslimische Intellektuelle als Verteidiger von Gelehrten (Huwaydī)
    3. 5.3 Der muslimische Intellektuelle als Gegner von Gelehrten (al-Bannā)
    4. 5.4 Theoretische Nachbetrachtung: Muslimischer Intellektueller und Autorität
  11. 6 Exkurs: Unbehagen an moderner Gesellschaftsordnung
  12. 7 Schluss: Gesellschaftliche Einheit und islamische Identität
  13. Anhang
    1. Kurzangaben zu wichtigen Autoren
    2. Brief des Azhar-Großscheichs an Fahmī Huwaydī
    3. Fiktives Gespräch zwischen Führern islamischer Institutionen
    4. Brief ʿAbd al-Muʿṭī Bayyūmīs an Ḥamdī Rizq – und Rizqs Erwiderung
    5. Anonymer Online-Kommentar zu al-Bannā
  14. Literaturverzeichnis
    1. Primärquellen
    2. Sekundärliteratur
  15. Sach- und Personenregister
  16. Fußnoten