6 BIOS-Setup und Diagnose

Das BIOS (Basic Input Output System) bildet die grundlegende Software für die Kommunikation mit der Hardware, die sich von PC zu PC stark voneinander unterscheiden kann. Es sind unterschiedliche Mikroprozessoren und Laufwerke, verschiedene Schnittstellen und andere Einheiten mehr anzutreffen. Welche Einheiten tatsächlich im PC vorhanden sind, ist per BIOS-Setup festzulegen, und das BIOS verwendet dann hierfür die im BIOS-Chip vorhandenen Routinen. Damit die getätigten BIOS-Festlegungen nicht nach dem Ausschalten des PC verloren gehen, werden sie in einem speziellen Speicherbaustein (CMOS-RAM) auf dem Mainboard gespeichert und bleiben erhalten, weil das CMOS-RAM an einen Akku oder eine Batterie (Knopfzelle) angeschlossen ...

Get Die Computerwerkstatt now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.