Visionen sollten sichtbar sein

»Ein Finger zeigt auf den Mond. Verwechsle nicht den Finger mit dem Mond.«

Zen-Parabel

Visionen haben ihren Namen aus einem bestimmten Grund: Sie sollen an unsere Fähigkeiten appellieren, sich ein bestimmtes Ergebnis vorzustellen und es zu visualisieren. Indem wir uns ein Bild anschauen, nehmen wir diverse Informationsebenen gleichzeitig auf. Bei vielen komplexen Konzepten und Ideen bieten Bilder für die meisten Menschen einen schnelleren Zugang und größere Klarheit in kürzerer Zeit als Worte. Ich hatte Dutzende von Gesprächen in meinem Büro mit Programmierern oder Architekten, die sich damit quälten, die Begründung für ein Argument zu liefern. Häufig lief es darauf hinaus, dass einer von uns schließlich an das Whiteboard ...

Get Die Kunst des IT-Projektmanagements , Second Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.