O'Reilly logo

Diskurse des Alter(n)s by Carolin Krüger

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Ein weiteres wichtiges Referenzmittel im Teildiskurs „Zielgruppe“ ist das Lexem „Rentner/in/innen“, das auch in zahlreichen Komposita wie „Altersrentner“ oder „Rentnerwähler“ auftritt. Dieses Lexem wird besonders häufig in den Texten der 1960er, 1990er und 2000er Jahre verwendet. Auch die partiellen Synonyme „Ruheständler/in/innen“ und „Pensionär/in/e/innen“ finden Anwendung. Gerade im Vergleich zum Teildiskurs „Pflege“ wird deutlich, dass das Benennungsmotiv des Empfangs einer Rente oder Pension im Teildiskurs „Zielgruppe“ enorm wichtig ist, im Teildiskurs „Pflege“ jedoch nicht. Der wirtschaftliche Aspekt dieses Benennungsmotivs passt selbstverständlich eher zum thematischen Kern des Teildiskurses „Zielgruppe“. Die besonders häufige Verwendung ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required