Die Zonendaten einrichten

Unser erster Schritt bei der Einrichtung der Nameserver der Film-Universität besteht darin, die Host-Tabelle in die entsprechenden DNS-Zonendaten zu konvertieren. Die DNS-Version der Daten besteht aus mehreren Dateien. Eine dieser Dateien bildet alle Host-Namen auf Adressen ab. Andere Dateien bilden diese Adressen wieder auf Host-Namen ab. Die Name-auf-Adresse-Abbildung wird manchmal als Forward Mapping bezeichnet, und die Adresse-auf-Name-Abbildung als Reverse Mapping oder Reverse Lookup. Jedes Netzwerk besitzt eine eigene Datei für das Reverse Mapping.

Entsprechend der Konvention nennen wir in diesem Buch eine Datei, die Host-Namen auf Adressen abbildet, db.DOMAIN. Bei movie.edu heißt diese Datei also db.movie.edu. Die ...

Get DNS und Bind now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.