Betrieb eines Slave-Nameservers

Um das Ganze etwas robuster zu machen, müssen Sie einen weiteren Nameserver in Betrieb nehmen. Sie können (und möglicherweise werden Sie das auch tun) mehr als zwei Nameserver einrichten, die für Ihre Zonen verantwortlich sind. Zwei Nameserver sind das Minimum – wenn Sie nur einen Nameserver betreiben und dieser einmal nicht betriebsbereit ist, kann niemand mehr Domain-Namen nachsehen. Ein zweiter Nameserver nimmt dem ersten Server die Hälfte der Last ab oder übernimmt die ganze Last, wenn der erste Server ausgefallen ist. Sie könnten einen weiteren primären Master-Nameserver einrichten, davon raten wir Ihnen jedoch ab. Richten Sie statt dessen einen Slave-Nameserver ein. Sie können einen Slave-Nameserver später ...

Get DNS und Bind now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.