Nicht-korrelierte Unterabfragen

Das obige Beispiel zeigt eine nicht-korrelierte Unterabfrage, die für sich allein ausgeführt werden kann und keine Spalten der übergeordneten Anweisung benötigt. Solche Unterabfragen werden Ihnen am häufigsten begegnen, sofern Sie keine update- oder delete-Anweisungen schreiben: In diesen beiden Anweisungen kommen korrelierte Unterabfragen häufig vor (darüber später mehr). Die Beispiel-Unterabfrage ist aber nicht nur nicht-korreliert, sondern gibt auch eine Tabelle zurück, die aus einer einzigen Zeile und einer einzigen Spalte besteht. Dieser Typ von Unterabfrage wird als skalare Unterabfrage bezeichnet und kann auf beiden Seiten einer Bedingung mit den üblichen Operatoren (=, <>, <, >, <=, >=) auftreten. Das nächste ...

Get Einführung in SQL, 2nd Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.