Kapitel 6: Closures

Eine besondere Art der Entwicklung ermöglichen in Swift Programmstrukturen, die als Closures bezeichnet werden. Durch sie erhalten wir die Möglichkeit, nicht nur Werte, sondern auch Programmcode in einer Variablen oder Konstanten abzulegen oder Funktionen über Parameter an andere Funktionen zu übergeben. Das klingt für Einsteiger zunächst nach einer ungewöhnlichen Art der Programmierung, doch wenn man mit Closures vertraut ist, ermöglichen sie einen eleganten Code mit leicht wiederverwendbaren Bausteinen. Immer mehr Methoden aus den Klassen der Apple-Frameworks unterstützen daher den Einsatz von Closures. In Objective-C tragen ähnliche Strukturen den Namen Blocks, einige andere Programmiersprachen verwenden die Bezeichnungen ...

Get Einführung in Swift now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.