2Entscheidungsprozess

Ausgang einer Entscheidung ist das Entscheidungsumfeld, dessen Größen Entscheidungsbedarfe hervorbringen sowie Bedeutung und Wirkung der Entscheidung mittelbar oder unmittelbar beeinflussen. Die Entscheidung selbst ist eine bewusste Handlungsfestlegung innerhalb eines Gestaltungsraums. Ein solcher Gestaltungsraum ergibt sich, wenn mindestens zwei Entscheidungsalternativen bestehen. Die Bewertung der Entscheidungsalternativen wird anhand eines oder mehrerer Entscheidungskriterien vorgenommen. Die Gegenüberstellung von Entscheidungsalternativen und Entscheidungskriterien beschreibt die Entscheidungssituation. Die Ausdeutung einer solchen Entscheidungssituation erfolgt auf Grundlage eines oder mehrerer Entscheidungsziele. Diese ...

Get Entscheidungsorientiertes Management now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.