4Fairness als strategischer Ansatz

Viele der eingangs erwähnten Skandale werden durch im Wettbewerb stehende Medien ausgelöst oder journalistisch hochgespielt. Der Zukunftsforscher Matthias Horx bezeichnete dies schon vor einigen Jahren als „Skandalokratie“, durch die schnell Polarisierungen entstünden. Er spricht sogar von einer „Mafialisierung“ der Gesellschaft, in der sich nur noch gut organisierte, hart oder besonders clever operierende Gruppen und Lobbyorganisationen durchsetzen können. Aber Skandale führen bei Unternehmen zu verlustträchtigen Reputationsschäden und nicht selten zu (persönlichen) Haftungsfällen des Managements. Eine durch die Medien hoch sensibilisierte Gesellschaft kann so in den Geschäftsführungen eine Glaubwürdigkeitskrise ...

Get Faires Management und Marketing now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.