5. Kapitel

Der staatliche Entscheidungsprozess – theoretische Grundlagen

1. Inhaltsübersicht

Wenn öffentliche Güter nicht (effizient) durch Märkte bereitgestellt werden, stellt sich die Frage, ob und wie dies dem Staat gelingt. Hierzu werden in diesem Kapitel Wahlverfahren im Rahmen der direkten und indirekten Demokratie und politische Entscheidungsprozesse untersucht.

 

Schlüsselbegriffe: Public Choice, direkte und indirekte (repräsentative) Demokratie, Abstimmungsverfahren, Unmöglichkeitstheorem, Stimmentausch, Logrolling, Medianwähler, Wahlparadoxon, Bürokratie, Interessengruppen, Regulierung, Rent Seeking.

2. Public Choice

Die normative Theorie des allokativen Marktversagens zeigt, dass der Markt bei öffentlichen Gütern in der Regel nicht ...

Get Finanzwissenschaft, 11th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.