14. Kapitel

Stabilisierung als staatliche Aufgabe

1. Inhaltsübersicht

Von den drei großen finanzpolitischen Zielen – Allokation, Distribution und Stabilisierung – wurden die ersten beiden behandelt. Nun ist auf das Stabilisierungsziel und insbesondere auf den Stabilisierungsbegriff einzugehen. Der empirische Befund –schwankende (tendenziell abnehmende) Wachstumsraten, zeitweise hohe Inflationsraten, unterschiedliche Auslastung des Produktionspotenzials, insbesondere über viele Jahre hohe Arbeitslosigkeit, Finanz- und Wirtschaftskrisen – legt die Vermutung nahe, moderne Wirtschaftssysteme sind nicht stabil und erfordern die Steuerung durch den Staat. Allerdings ist der Staat in Deutschland und in den anderen entwickelten Ländern selbst wesentlicher ...

Get Finanzwissenschaft, 11th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.