6 Fazit

Ziel der Arbeit war es, den Bedarf potenzieller Nutzer/innen virtueller geisteswissenschaftlicher Forschungsumgebungen (VREs) – insbesondere im Bereich digitale Editionen – zu erheben und zu analysieren. Workshops, in denen die VRE TextGrid getestet wurde, boten die Möglichkeit, eine solche Nutzergruppe zu befragen. Um der bisherigen Tendenz entgegenzuwirken, zum Nutzerbedarf vor allem Expert/inn/en der Anbieter- bzw. Betreiberseite zu befragen oder Befragungen aus Expertensicht stark vorzustrukturieren, wurde die offenere Erhebungsform des Leitfaden-Interviews und die Auswertungsmethode der Inhaltsanalyse mit induktiver Kategorienbildung angewendet. So konnten vor allem die Bezüge und Themenstrukturierungen bzw. -prioritäten erfasst ...

Get Forschungsumgebungen in den Digital Humanities now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.