O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Fotokurs Straßenfotografie, 2nd Edition

Book Description

Allen, die das Leben im urbanen wie ländlichen Raum fotografieren wollen, zeigen die Autoren, wie so unterschiedliche Motive wie Straßenszenen, einsame (Stadt-)Landschaften, Menschen oder Gebäude mit der Kamera festgehalten werden können. Aufnahmesituationen, in denen mit schwachem Licht gearbeitet wird, wie bei Nacht oder zur Blauen Stunde, bilden Schwerpunkte. Bildbeispiele schulen den Blick des Lesers, besondere Motive im Alltäglichen zu erkennen und gekonnt umzusetzen. Zu jedem Kapitel stellen die Autoren Übungsaufgaben, sodass sich der Leser als Fotograf weiterentwickeln kann. Für die Zweitauflage wurden zum großen Teil neue Bildbeispiele verwendet. Darüber hinaus wurde es um ein ausführliches Kapitel zum Thema "Menschen fotografieren", ein Kapitel über "Lost Places und Urban Exploring" erweitert.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titel
  3. Impressum
  4. Vorwort
  5. Dank
  6. Kapitel 1: Einleitung
    1. An wen wir uns richten
    2. Was ist eigentlich Straßenfotografie?
      1. Die ersten Straßenfotografen
      2. Straßenfotografen der Moderne
  7. Kapitel 2: Die Ausrüstung
    1. Kameratyp
    2. Objektive und Brennweiten
    3. Kamerataschen
    4. Kleidung
    5. Blitz
    6. Filter
      1. Polfilter
    7. Stative
    8. Winkelsucher
    9. Müll- und Gefrierbeutel
  8. Kapitel 3: Technische Grundlagen
    1. Die Belichtung
      1. Die Blende
      2. Die Belichtungszeit
      3. Die Zeit-Blende-Kombination
      4. Die Empfindlichkeit (ISO)
      5. Belichtungsautomatiken (P, S, A, M oder P, Tv, Av, M)
      6. Belichtungskorrektur
      7. Belichtungskorrektur bei sehr hellen oder dunklen Motiven
      8. Belichtungsmessung
  9. Histogramm und Tonwerte
    1. Ausgewogene Tonwertverteilung
    2. Zugelaufene Tiefen
    3. Ausgefressene Lichter
    4. Tonwertarme Motive
  10. Fotografieren im Raw-Format
  11. Die Bildschärfe
    1. Einstellunschärfe
    2. Bewegungsunschärfe
    3. Verwacklungsunschärfe
    4. Schärfentiefe
  12. Kapitel 4: Menschen fotografieren
    1. Der Fotograf als Beobachter und Flaneur
      1. Eine Frage des Respekts
    2. Rechtliche Aspekte
      1. Einsteigertipps, um sich an Menschen heranzutasten
      2. Belebte Orte wählen
      3. Unverwackelte Bilder
      4. Alles scharf: Nutzen Sie den Zonenfokus
      5. Hyperfokaldistanz
      6. Aus der Hüfte fotografieren
      7. Die Kamera immer vorm Auge
      8. U-Boot-Taktik
      9. Annäherung mittels Weitwinkel
      10. Besondere Veranstaltungen zum Fotografieren nutzen
      11. Aus dem Auto heraus
      12. Vordergründe nutzen
      13. Straßenenge nutzen
      14. Fahrradfahrer in der Stadt
      15. Spiegelungen nutzen
      16. Platz im Straßencafé
      17. Alltagsszenen
      18. Winkelsucher
      19. Mittendrin als Beobachter
      20. Um ein Porträt bitten
      21. Einen Aufnahmeort wiederholt aufsuchen
      22. Langsam herantasten: Vom Tele zum Weitwinkel
      23. Am Puls der Zeit und herrlich unauffällig: Das Smartphone
      24. Offensiv fotografieren
    3. Training 1
      1. Menschen um ein Porträt bitten
    4. Training 2
      1. Menschen auf dem Rummelplatz oder bei Festumzügen
    5. Training 3
      1. Straßenszenen mit dem Teleobjektiv einfangen
    6. Training 4
      1. Menschen von hinten aufnehmen
    7. Training 5
      1. Die Kamera im Anschlag
    8. Training 6
      1. Die Stadt als Bühne
    9. Training 7
      1. Mit dem Smartphone auf Bilderjagd
    10. Training 8
      1. Aus der Hüfte mit Zonenfokus fotografieren
    11. Interview mit Witold Riedel
  13. Kapitel 5: Bildgestaltung
    1. Gestalten des Bildraums
      1. Stürzende Linien bei Gebäuden
      2. Fluchtlinien
      3. Größenverhältnisse in Abhängigkeit von der Brennweite
    2. Zoomen oder Abstand nehmen
      1. Totale, Halbtotale und Detail
      2. Blickführung
    3. Lösen des Motivs vom Hintergrund
      1. Extreme Perspektiven
      2. Kamerastandpunkt
    4. Visualisierung von Bewegung
      1. Bewegungsunschärfe
      2. Vermeiden von Verwacklungsunschärfen
    5. Farbe als Gestaltungsmittel
      1. Monochrom getonte Fotografien
    6. Bildaufbau
      1. Dynamik durch Kippen der Kamera
      2. Hochformat, Querformat, Quadrat?
      3. Drittelregel
      4. Bildgestaltung mit der Fibonacci-Spirale
      5. Figur-Grund-Verhältnis
    7. Training 9
      1. Mitzieher
    8. Training 10
      1. Spiegelungen
    9. Training 11
      1. Rahmen und Vordergründe finden
    10. Training 12
      1. Die Fibonacci-Spirale
  14. Kapitel 6: Der Umgang mit Licht
    1. Das perfekte Licht
    2. Licht ist nicht gleich Licht
    3. Der Himmel
      1. Wolken
      2. Gleichmäßige, dichte Wolkendecke – diffuses Licht
      3. Helles Mittagslicht
      4. Keine Angst vor Gegenlicht
      5. Streiflicht
    4. Sonnenaufgang und -untergang
    5. Nebel in der Stadt
    6. Regentage
    7. Schwindendes Licht am Abend und die Blaue Stunde
    8. Gegenlicht
    9. Harte Kontraste am frühen Abend
    10. Nebel in der Stadt
    11. Spiegelungen
    12. Tief stehende Sonne
    13. Training 13
      1. Magisches Licht zur Blauen Stunde
    14. Training 14
      1. Ein Regentag in der Stadt
    15. Training 15
      1. Plakative Silhouetten
  15. Kapitel 7: Nacht- und Restlichtfotografie
    1. Verwacklungsfreies Auslösen bei Langzeitbelichtungen
      1. Fernauslöser
    2. Schwarzer Karton
    3. Wasserwaage
    4. Kreide und helles Klebeband
    5. Taschenlampe
    6. Die korrekte Belichtungszeit berechnen
    7. ISO und Bildrauschen
    8. Belichtung korrigieren, Belichtungsreihen erstellen
    9. Blaue Stunde und Dämmerung
    10. Gestaltung mit der Straßenbeleuchtung
    11. Unwirtliches Wetter für ungewöhnliche Fotos nutzen
      1. Schnee
      2. Regen
    12. Malen mit Licht und Akzente mit der Taschenlampe
    13. Das Besondere der Nacht herausarbeiten
    14. Änderungen des Lichts mit der Kamera aufzeichnen
    15. What a Difference the Night Makes
    16. Glamour durch Wasserspiegelung
    17. Training 16
      1. Reportageaufnahmen Dämmerung
    18. Training 17
      1. Die Nacht zum Tag machen
    19. Training 18
      1. Geister im Bild
    20. Training 19
      1. Porträts bei Nacht aus der freien Hand
    21. Training 20
      1. Nächtliche Szenen ohne Stativ
    22. Training 21
      1. Experimente in der Nacht
  16. Kapitel 8: Fotografische Serien und Essays
    1. Die fotografische Serie
    2. Dokumentation, Fotoessay und Reportage
      1. Die Fotodokumentation
      2. Der Fotoessay
      3. Die Bildreportage
      4. Bildkonzepte und formale Herangehensweise
      5. Ein Thema wählen
      6. Skizzenbuch
      7. Königsdisziplin Langzeitprojekt
      8. Editieren der Ergebnisse
    3. Regentag als »Roadmovie«
    4. Spontane Serie
    5. Training 22
      1. Bilderserie bei Nacht
    6. Training 23
      1. Szenen aus dem Alltag
    7. Training 24
      1. Einkaufen
    8. Training 25
      1. Essay
    9. Training 26
      1. Ohne doppelten Boden
    10. Training 27
      1. Abstraktion und Zeichen
  17. Kapitel 9: Lost Places und Urban Exploring
    1. Was genau gehört eigentlich zum Urban Exploring?
    2. Wie finde ich eine Location?
    3. Welche Ausrüstung darf nicht fehlen?
    4. Ein paar Tipps für Ihre Sicherheit
    5. Motive finden
    6. Der richtige »Look« – ein bisschen Bildbearbeitung
      1. Buchempfehlungen zum Thema:
  18. Kapitel 10: Bildrecht
    1. Was darf ich und was darf ich nicht?
      1. Aufzüge, öffentliche Veranstaltungen
      2. Straßenszenen – Menschen als Beiwerk
      3. Festzüge, Märkte und andere Festivitäten
      4. Kunst im öffentlichen Raum
      5. Panoramafreiheit
      6. Kinder im öffentlichen Raum
      7. Gruppenaufnahmen
    2. Bildideen für die Praxis: Anonymisierende Darstellung
  19. Kapitel 11: Der besondere Look
    1. Ein bisschen Bildbearbeitung kann Wunder wirken
      1. Bildbearbeitung und Wahrhaftigkeit
    2. Analogen Schwarzweiß-Look erzeugen
    3. Nostalgische Stimmung mit Sepiatonung in Lightroom erzeugen
    4. Kühle Anmutung in Photoshop und Photoshop Elements
    5. Diaeffekt in Lightroom
    6. Crosseffekt
    7. Hochkontrast und Teiltonung in Lightroom
    8. Harte Schwarzweiß-Kontraste in Silver Efex Pro
    9. Nostalgische Straßenszene mit Color Efex Pro
    10. Die Wirkung analoger Farbfilme erzielen mit Analog Efex Pro
    11. Verwaschener Look in Lightroom und Analog Efex Pro – zwei Varianten eines Bildes
    12. Künstlich wirkender Hochkontrast in Lightroom und Color Efex Pro – zwei Varianten eines Bildes
    13. Praxistipp: Bilder in Nik Software öffnen
    14. Bildbearbeitung mit Instagram-Filtern
    15. Erweitern des Kontrastumfangs mit HDRI
    16. HDR-Bild mit dem Verfahren »Tone Mapping« erstellen
    17. Pseudo-HDR aus einem einzigen Foto erstellen – in Photomatix
  20. Anhang
    1. Literaturempfehlungen
    2. Literaturnachweise
  21. Index
  22. Cover-Rückseite