7Unvollkommener Wettbewerb und Wirtschaftskrieg

7.1Einführung

7.1.1Kostenstrukturen als Determinanten der Wettbewerbsintensität

Das neoklassische Ideal der vollständigen Konkurrenz stellt eine idealisierte Referenzbasis dar, ebenso wie in der Physik das ideale Gasgesetz. Es ist eine benchmark, die zeigt, welche Allokationsergebnisse eine perfekte Wirtschaft aufweisen müsste – und bietet damit Möglichkeiten zu prüfen, worauf reale Abweichungen zurückzuführen sind.

Tatsächlich ist es das Streben aller Individuen und Unternehmen, genau diese Perfektion zu verhindern, um Differenzialrenten zu erzielen. Die Schöpfer der Modelle des realen Wettbewerbs hatten daher schnell erkannt, wie bedeutend diese Motivation für die Fortschrittsfähigkeit der Wirtschaft ...

Get Grundlagen der Volkswirtschaftslehre now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.