O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Grundlagen des Sportmanagements, 2nd Edition

Book Description

Zur Bewältigung ihrer Managementaufgaben benötigen Führungskräfte in Sportorganisationen fundierte Kenntnisse über managementrelevante Zusammenhänge und ökonomisch bedeutsame Handlungsfelder des Sports. Von Managementinstrumenten über charakteristische Organisationskontexte bis hin zur Verwertung von Rechten im Sport: Wesentliche Themen des Sportmanagements werden in diesem Buch inhaltlich stringent und praxisbezogen dargestellt.

Table of Contents

  1. Titel
  2. Impressum
  3. Vorwort zur 2. Auflage
  4. Geleitwort zur 1. Auflage
  5. Vorwort zur 1. Auflage
  6. Inhaltsverzeichnis
  7. 1 Einführung – Grundlagendes Sportmanagements
    1. 1.1 Begriff und Funktion von Management
    2. 1.2 Managementdimensionen und -aufgaben
      1. 1.2.1 Normatives Management
      2. 1.2.2 Strategisches Management
      3. 1.2.3 Operatives Management
    3. 1.3 Managementinstrumente
      1. 1.3.1 Stellen
      2. 1.3.2 Budgets
      3. 1.3.3 Sitzungen
      4. 1.3.4 Schriftstücke, insbesondere Business Pläne
      5. 1.3.5 Persönliche Termine, Routinen und Prioritäten
  8. 2 Organisationskontextedes Sportmanagements
    1. 2.1 Sportvereine
      1. 2.1.1 Sportvereine als „juristische Personen“
      2. 2.1.2 Organe von Sportvereinen
      3. 2.1.3 Satzung als Gesellschaftsvertrag von Sportvereinen
      4. 2.1.4 Idealtypische Charakteristika von Sportvereinen
      5. 2.1.5 Sportvereine im Licht aktueller Zahlen
    2. 2.2 Sportverbände
      1. 2.2.1 Sportartspezifische Verbände
      2. 2.2.2 Sportartübergreifende Verbände
    3. 2.3 Kapitalgesellschaften des Spitzensports
      1. 2.3.1 Rechtsformalternativen zum Sportverein
      2. 2.3.2 Organisationsmodelle für das VerhältnisSportverband/Ligaorganisation
  9. 3 Bedingungen und Spannungsfelderdes Sportmanagements
    1. 3.1 Strukturbedingungen des Managementsvon Sportvereinen und Sportverbänden
      1. 3.1.1 Zustimmungsvorbehalt der Mitgliederversammlungbei grundlegenden Managemententscheidungen
      2. 3.1.2 Vage Zweckformulierung und personalisierteManagementprozesse
      3. 3.1.3 Ehrenamtliche Entscheidungskompetenz vs.hauptberufliche Fachkompetenz
      4. 3.1.4 Föderaler Verbandsaufbau und rechtlichselbständige Mitgliedsorganisationen
    2. 3.2 Steuerrechtliche Bedingungendes Sportvereinsmanagements
    3. 3.3 Sportvereinsmanagement zwischen Mitglieder-undMarktorientierung
      1. 3.3.1 Spannungsfelder zwischen Mitglieder- und Marktorientierung
      2. 3.3.2 Spannungsfelder zwischen steuerbegünstigter Gemeinnützigkeitund wirtschaftlicher Geschäftstätigkeit
      3. 3.3.3 Potenziale alternativer Rechtsformen zum Sportverein
    4. 3.4 Teamsport-Management zwischen sportlichem undwirtschaftlichem Erfolg
      1. 3.4.1 Spitzensportliche und wirtschaftliche Orientierungspunktedes Managements
      2. 3.4.2 Wirtschaftliche Kriterien in Lizenzierungsverfahrender Sportligen
      3. 3.4.3 „Financial Fairplay“ der UEFA
    5. 3.5 Einflussmöglichkeiten Dritter aufSpielbetriebsgesellschaften des Teamsports
  10. 4 Staatliche Sportförderung – Finanzierungim Sport
    1. 4.1 Finanzierung des Sports durch Bund, Länderund Kommunen
      1. 4.1.1 Grundsätze staatlicher Sportförderung
      2. 4.1.2 Sportförderung des Bundes
      3. 4.1.3 Sportförderung der Länder
      4. 4.1.4 Staatlich geregeltes Glücksspiel
      5. 4.1.5 Sportförderung der Kommunen
    2. 4.2 Finanzierung ausgewählter Sportverbände
      1. 4.2.1 Finanzierung des Deutschen Olympischen Sportbunds
      2. 4.2.2 Finanzierung von Bundesfachverbänden
      3. 4.2.3 Finanzierung von Landessportbünden
      4. 4.2.4 Finanzierung von Landesfachverbänden
    3. 4.3 Finanzierung von Sportvereinen
    4. 4.4 Finanzierung von Spielbetrieben des Spitzenfußballs
  11. 5 Verwertung medialer und werblicherRechte im Spitzensport
    1. 5.1 Gesellschaftliche Kopplungen des Spitzensports
      1. 5.1.1 Leistungsbeziehungen von Spitzensport,Massenmedien und Wirtschaft
      2. 5.1.2 Interessensdimensionen des Spitzensportpublikums
    2. 5.2 Verwertung medialer Rechte
      1. 5.2.1 Mediale Rechte – Bewegtbilder im Sport
      2. 5.2.2 Zentralvermarktung medialer Rechte
      3. 5.2.3 Ausschreibungen medialer Rechte
    3. 5.3 Verwertung werblicher Rechte
      1. 5.3.1 Werbliche Rechte
      2. 5.3.2 Sportsponsoring
    4. 5.4 Netzwerke und Geschäftsmodelle der Rechteverwertung
    5. 5.5 Vertragsrechtliche Gestaltung der Rechteverwertung
      1. 5.5.1 Vertragsrechtliche Grundlagen
      2. 5.5.2 Eckwerte von Verwertungsverträgen
  12. 6 Zusammenfassung und Ausblick
  13. Literatur
  14. Index