18Oligopol auf dem vollkommenen Markt

Nach den beiden Extremfällen sehr vieler Marktteilnehmer oder nur einem Marktteilnehmer auf der Angebotsseite, wenden wir uns nun dem Oligopol zu. Oligopolmärkte sind Märkte, bei denen es auf der Anbieterseite eine geringe Anzahl von Unternehmen gibt, die jeweils einen nicht unbedeutenden Anteil am Gesamtmarkt aufweisen. Auf der Nachfrageseite gebe es weiterhin eine große Zahl von Marktteilnehmern mit einem jeweils verschwindend kleinen Marktanteil. Des Weiteren gehen wir in diesem Kapitel von einem vollkommenen Markt aus, wir unterstellen also, dass weder Präferenzen noch Differenzierungen sachlicher, persönlicher, zeitlicher oder räumlicher Art vorliegen. Für die Markttransparenz gilt, dass ein einzelner ...

Get Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 2nd Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.