Einen Dienst implementieren

Der Dienstvertrag dient dazu, das WAS einer Anwendung zu definieren. Dazu gehört die Definition, ob eine Anwendung einen oder mehrere Dienste zur Verfügung stellt. Wenn es sich um mehrere Dienste handelt, wird mit den Operationen in den unterschiedlichen Diensten auch die Verteilung der Funktionalitäten definiert.

Die Dienstimplementierung selbst definiert das WIE einer Anwendung. Es geht hier darum festzulegen, wie die Instanziierung der Dienstobjekte vonstatten geht, und die Daten innerhalb des Diensts geführt werden sollen.

Hinweis

Die Aufteilung einer Aufgabe in einen oder mehrere Dienste sollte gut durchdacht werden. Es gibt viele verschiedene Parameter, die darüber entscheiden. Die Aufteilung ist kein mechanischer ...

Get Handbuch der .NET 4.0/4.5-Programmierung. Band 3 Verteilte Anwendungen now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.