Konfigurieren von Diensten

Die Konfiguration von Diensten kennt zwei verschiedene Vorgehen. Zum einen können wir das Attribut ServiceBehaviorAttribute bei der Implementierung des Diensts definieren. Mit diesem Attribut werden einzelne Verhalten eines Diensts definiert, die nicht oder nicht sinnvoll deklarativ über die Anwendungskonfiguration eingebracht werden können. Da ist zum Beispiel der benannte Parameter InstanceContextMode, mit dem das Modell der Instanziierung des Diensts definiert wird. Diese Definition hat in der Regel einen Einfluss auf die Implementierungstechnik des Diensts, weshalb es Sinn macht, dass dieser Wert nur über das Attribut in der eigentlichen Implementierung definiert werden kann (siehe auch Hinweis unten). Die Details ...

Get Handbuch der .NET 4.0/4.5-Programmierung. Band 3 Verteilte Anwendungen now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.