O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Handbuch Sprache im Recht

Book Description

Das Handbuch Sprache im Recht beleuchtet die zentrale Rolle der Sprache für die juristische Arbeit im Kontext institutionellen Rechts. Im Fokus stehen die sprachlichen Produktions- und Rezeptionsprozesse juristischer Textarbeit. Dazu werden semiotische, semantische und pragmatische Aspekte der rechtlichen Fachkommunikation im Spiegel von Mündlichkeit und Schriftlichkeit behandelt. Neben der Relevanz der Rechtssprache aus dem Blickwinkel der Legislative, Exekutive und Judikative werden einschlägige Phänomene des Rechts in ihren Grundzügen behandelt wie z.B. die Bedeutung von Normtexten für die Rechtsfindung, der Stellenwert der Rechtsterminologie in Kommentaren und Rechtswörterbüchern, das Sprechen vor Gericht sowie das Übersetzen und Dolmetschen. Der Band geht u.a. auf folgende Leitfragen ein: Wie werden in juristischen Entscheidungen Bedeutungen von Normtexten gerechtfertigt und damit Recht gesprochen? Mit welchen sprachlichen Mitteln konstituieren Akteure Geltungsansprüche sowohl vor Gericht als auch im parlamentarischen Rechtsetzungsprozess? Wie werden juristische Normkonzepte in die Gesellschaft vermittelt? Das Handbuch verdeutlicht den enormen Einfluss der Rechtssprache und macht dies für Laien transparent.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titelseite
  3. Impressum
  4. Inhaltsverzeichnis
  5. Einleitung
  6. I. Sprachlichkeit des Rechts/Fachkommunikation im Recht
    1. 1. Semiotik im Recht
    2. 2. Semantik des Rechts: Bedeutungstheorien und deren Relevanz für Rechtstheorie und Rechtspraxis
    3. 3. Pragmatik des Rechts: Rechtshandeln mit und in Sprache
    4. 4. Mündlichkeit im Recht: Kommunikationsformen/Gesprächsarten
    5. 5. Schriftlichkeit im Recht: Kommunikationsformen/Textsorten
    6. 6. Fachkommunikation und fachexterne Kommunikation
  7. II. Sprachkonzepte im Recht
    1. 7. Sprachwissenschaftliche Aspekte rechtstheoretischer Ansätze im Überblick
    2. 8. Sprache und Sprachwissenschaft in der juristischen Ausbildung
    3. 9. Strukturierende Rechtslehre als juristische Sprachtheorie
    4. 10. Die Wortlautgrenze
  8. III. Untersuchungsfelder und Zugänge der Rechtslinguistik
    1. 11. Rechtslinguistik: Bestimmung einer Fachrichtung
    2. 12. Diskurs- und textlinguistische Ansätze im Recht
    3. 13. Gesprächslinguistik
    4. 14. Forensische Linguistik
    5. 15. Kommentare, einsprachige Wörterbücher und Lexika des Rechts
    6. 16. Übersetzen und Dolmetschen im Recht
    7. 17. Rechtsverständlichkeit in der Sprachkritik der Öffentlichkeit
  9. IV. Rechtssprache und Normsetzung
    1. 18. Sprache im Gesetzgebungsverfahren und der Normgenese
    2. 19. Mehrsprachige Rechtsetzung
    3. 20. Verständlichkeit von Gesetzestexten und ihre Optimierung in der Praxis
  10. V. Rechtssprache und Verwaltung
    1. 21. Verwaltungssprache und Staat-Bürger-Interaktion
    2. 22. Verständlichkeit der Verwaltungssprache
  11. VI. Rechtssprache und Justiz
    1. 23. Rezeption von Gerichtsentscheidungen in der Öffentlichkeit durch Medien
    2. 24. Multilingualität im europäischen Rechtsdiskurs
    3. 25. Multilingualität in der supranationalen Judikative und Rechtspraxis
  12. VII. Sprachgebrauch im Kontext des Tathergangs
    1. 26. Verbotene Sprache
    2. 27. Texte als Straftat und im Straftatkontext
  13. Sachregister