Falls Sie ohne richtigen Studiohintergrund arbeiten müssen oder es so möchten, dann können Sie natürlich auch – wie hier abgebildet – mit einer alternativen Lösung arbeiten. Bei kleinen Hunden ist das einfach. Es reicht, wenn Ihr Bildausschnitt abgedeckt ist. Arbeiten Sie mit einer möglichst großen Blende und stellen Sie perfekt auf die Augen scharf. Achten Sie auf eine hinreichende Belichtungszeit, damit Ihr Motiv nicht durch kleinste Bewegungen unscharf wird. Meine Schmerzgrenze aus der Hand liegt bei 1/200 s, wenn der Hund wirklich still sitzt.

image

100 mm | 1/200 s | f/5,6 | ISO 100

1/320 s | f/2,8 | ISO 1.000

15.4Zum Schluss

Egal, ob Indoor oder ...

Get Hundefotografie now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.