3.1.5Erweiterungen rund um die Klasse Optional<T>

Die Klasse java.util.Optional<T> wurde mit Java 8 eingeführt und erleichtert die Behandlung und Modellierung optionaler Werte, wie dies oft für Suchen oder den Spezialfall der Berechnung von Minimal- oder Maximalwerten leerer Ergebnismengen der Fall ist. Im Praxiseinsatz der Klasse Optional<T> war jedoch bislang noch die eine oder andere Schwachstelle festzustellen. Insbesondere betrifft dies folgende Aufgabenstellungen:

  1. 1. Das Ausführen von Aktionen auch im Negativfall.
  2. 2. Die Umwandlung in einen Stream<T>, um Daten weiterzuverarbeiten oder eine Kompatibilität mit dem Stream-API z. B. für Frameworks, die auf Streams arbeiten, herzustellen.
  3. 3. Die Verknüpfung der Resultate mehrerer Berechnungen, ...

Get Java – die Neuerungen in Version 9 bis 12 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.