O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Java: kurz & gut

Book Description

Wie oft sind Sie beim Programmieren schon ins Stocken geraten, weil Ihnen einfach nicht mehr einfallen wollte, worauf welche Modifizierer anwendbar sind, welche Exceptions es gibt, welche Bibliotheken Ihnen zur Verfügung stehen? In "Java - kurz & gut" fin

Table of Contents

  1. Java: kurz & gut
    1. Vorwort
      1. Der Aufbau dieses Buches
      2. Typografische Konventionen
      3. Die Autoren
      4. Danksagungen
      5. Widmung
    2. I. Sprache
      1. 1. Namenskonventionen
        1. Klassennamen
        2. Interface-Namen
        3. Methodennamen
        4. Namen von Instanzvariablen und statischen Variablen
        5. Namen von Parametern und lokalen Variablen
        6. Namen generischer Typparameter
        7. Namen von Konstanten
        8. Enumerationsnamen
        9. Package-Namen
        10. Akronyme
      2. 2. Lexikalische Elemente
        1. Unicode und ASCII
          1. Druckbare ASCII-Zeichen
          2. Nicht-druckbare ASCII-Zeichen
        2. Kommentare
        3. Schlüsselwörter
        4. Bezeichner
        5. Trennzeichen
        6. Operatoren
        7. Literale
          1. Boolesche Literale
          2. Zeichenliterale
          3. Integer-Literale
          4. Gleitkommaliterale
          5. Stringliterale
          6. Das Null-Literal
        8. Escape-Sequenzen
        9. Unicode-Währungssymbole
      3. 3. Grundlegende Typen
        1. Primitive Typen
        2. Literale für primitive Typen
        3. Gleitkomma-Entitäten
          1. Operation mit besonderen Entitäten
        4. Numeric Promotion primitiver Typen
          1. Unäre Numeric Promotion
          2. Binäre Numeric Promotion
          3. Sonderfälle für den Bedingungsoperator
        5. Wrapper-Klassen
        6. Autoboxing und Unboxing
          1. Autoboxing
          2. Unboxing
      4. 4. Referenztypen
        1. Referenztypen und primitive Typen im Vergleich
        2. Default-Werte
          1. Instanzvariablen und lokale Variablen
            1. Arrays
        3. Umwandlung von Referenztypen
          1. Erweiternde Umwandlungen
          2. Einengende Umwandlungen
        4. Umwandlungen zwischen primitiven Typen und Referenztypen
        5. Referenztypen an Methoden übergeben
        6. Referenztypen vergleichen
          1. Die Gleichheitsoperatoren != und ==
            1. Die Methode equals( ) verwenden
            2. Strings vergleichen
            3. Enumerationen
        7. Referenztypen kopieren
          1. Eine Referenz auf ein Objekt kopieren
          2. Objekte klonen
            1. Flaches und tiefes Klonen
        8. Speicherreservierung und Garbage Collection von Referenztypen
      5. 5. Objektorientierte Programmierung
        1. Klassen und Objekte
          1. Klassensyntax
          2. Eine Klasse instanziieren (ein Objekt erzeugen)
          3. Datenmember und Methoden
          4. Auf Datenmember und Methoden in Objekten zugreifen
          5. Überladen
          6. Überschreiben
          7. Konstruktoren
          8. Oberklassen und Unterklassen
          9. Das Schlüsselwort this
        2. Argumentlisten variabler Länge
        3. Abstrakte Klassen und Methoden
          1. Abstrakte Klassen
          2. Abstrakte Methoden
        4. Statische Datenmember, Methoden und Konstanten
          1. Statische Datenmember
          2. Statische Methoden
          3. Statische Konstanten
        5. Interfaces
        6. Enumerationen
        7. Annotationstypen
          1. Eingebaute Annotationen
          2. Eigene Annotationen
      6. 6. Anweisungen und Blöcke
        1. Ausdrücke
        2. Die leere Anweisung
        3. Blöcke
        4. Bedingungsanweisungen
          1. Die if-Anweisung
          2. Die if/else-Anweisung
          3. Die if/else if-Anweisung
          4. Die switch-Anweisung
        5. Iterationsanweisungen
          1. Die for-Schleife
          2. Die verbesserte for-Schleife
          3. Die while-Schleife
          4. Die do/while-Schleife
        6. Übergabe der Steuerung
          1. Die break-Anweisung
          2. Die continue-Anweisung
          3. Die return-Anweisung
        7. Die Synchronized-Anweisung
        8. Die Assert-Anweisung
        9. Anweisungen zum Exception-Handling
      7. 7. Exception-Handling
        1. Die Exception-Hierarchie
        2. Geprüfte/ungeprüfte Exceptions und Fehler
          1. Geprüfte Exceptions
          2. Ungeprüfte Exceptions
          3. Fehler
        3. Verbreitete geprüfte/ungeprüfte Exceptions und Fehler
          1. Verbreitete geprüfte Exceptions
          2. Verbreitete ungeprüfte Exceptions
          3. Verbreitete Fehler
        4. Schlüsselwörter zum Exception-Handling
          1. Das Schlüsselwort throw
          2. Die Schlüsselwörter try/catch/finally
          3. Der try-Block
          4. Der catch-Block
          5. Der finally-Block
        5. Der Exception-Handling-Prozess
        6. Eigene Exception-Klassen definieren
        7. Informationen zu Exceptions ausgeben
          1. Die Methode getMessage( )
          2. Die Methode toString( )
          3. Die Methode printStackTrace( )
      8. 8. Java-Modifizierer
        1. Zugriffsmodifizierer
        2. Andere Modifizierer (nicht für den Zugriff)
    3. II. Die Plattform
      1. 9. Java Platform, SE
        1. Häufig verwendete Java SE API-Bibliotheken
          1. Sprach- und Unterstützungsbibliotheken
          2. Basisbibliotheken
          3. Integrationsbibliotheken
          4. Benutzerschnittstellenbibliotheken: verschiedene
          5. Benutzerschnittstellenbibliotheken: Abstract Window Toolkit (AWT) API
          6. Benutzerschnittstellenbibliotheken: Swing API
          7. Remote Method Invocation (RMI) und CORBA-Bibliotheken
          8. Sicherheitsbibliotheken
          9. Extensible Markup Language-Bibliotheken (XML)
      2. 10. Entwicklungsgrundlagen
        1. Java Runtime Environment
        2. Java Development Kit
        3. Java-Programmstruktur
        4. Kommandozeilenwerkzeuge
          1. Java-Compiler
          2. Java-Interpreter
          3. Java-Archive
          4. Ausführung von JAR-Dateien
            1. Java-Dokumentation
        5. Klassenpfad
      3. 11. Elementare Ein-/Ausgabe
        1. Die Standard-Streams in, out und err
        2. Die Klassenhierarchie für die einfache Ein-/Ausgabe
        3. Lesen und Schreiben von Dateien
          1. Zusammenfassung der Klassenkombination zum Lesen und Schreiben von Dateien
          2. Zeichendaten aus einer Datei lesen
          3. Binäre Daten aus einer Datei lesen
          4. Zeichendaten in eine Datei schreiben
          5. Binäre Daten in eine Datei schreiben
        4. Lesen und Schreiben aus bzw. in Sockets
          1. Zusammenfassung der Klassenkombinationen zum Lesen und Schreiben aus bzw. in Sockets
          2. Zeichendaten aus einem Socket lesen
          3. Binäre Daten aus einem Socket lesen
          4. Zeichendaten in ein Socket schreiben
          5. Binäre Daten in ein Socket schreiben
        5. Serialisierung
          1. Serialisieren
          2. Deserialisieren
        6. Dateien zippen und entzippen
          1. Komprimieren und dekomprimieren von GZIP-Dateien
        7. Datei- und Verzeichnisbearbeitung
          1. Verbreitet verwendete Methoden aus der Klasse File
          2. Auf bestehende Dateien zugreifen
          3. In Dateien suchen
      4. 12. Java Collections Framework
        1. Das Interface Collection
        2. Implementierungen
        3. Methoden des Collection Frameworks
        4. Algorithmen der Klasse Collections
        5. Algorithmuseffizienz
        6. Comparator-Interface
      5. 13. Generics Framework
        1. Generische Klassen und Interfaces
        2. Konstruktoren mit Generics
        3. Substitutionsprinzip
        4. Typparameter, Wildcards und Grenzen
        5. Das Get-und-Put-Prinzip
        6. Generische Spezialisierung
        7. Generische Methoden in Grundtypen
      6. 14. Nebenläufigkeit
        1. Threads erzeugen
          1. Die Klasse Thread erweitern
          2. Das Interface Runnable implementieren
        2. Thread-Status
        3. Thread-Priorität
        4. Häufig verwendete Methoden
        5. Synchronisierung
        6. Concurrency-Utilities
          1. Executors
          2. Thread-sichere Collections
          3. Synchronisierer
          4. Timing-Utility
      7. 15. Speicherverwaltung
        1. Der Garbage Collector
          1. Serial Collector
          2. Parallel Collector
          3. Parallel Compacting Collector
          4. Concurrent Mark-Sweep (CMS) Collector
        2. Tools zur Speicherverwaltung
        3. Kommandozeilenoptionen
        4. Die Größe des JVM-Heaps anpassen
        5. In die GC eingreifen
          1. Explizite Garbage Collection
          2. Finalisierung
      8. 16. Die Java Scripting API
        1. Skriptsprachen
        2. Script-Engine-Implementierungen
          1. Skripten in Java einbetten
          2. Methoden von Skriptsprachen aufrufen
          3. Zugriff auf und Steuerung von Java-Ressourcen aus Skripten
        3. Skriptsprachen und Script-Engines einrichten
          1. Skriptsprachen einrichten
          2. Scripting-Engines einrichten
          3. Die Scripting-Engine prüfen
      9. 17. Externe Tools
        1. Entwicklungswerkzeuge
        2. Bibliotheken
        3. IDEs
        4. Webanwendungsplattformen
        5. Skriptsprachen
      10. 18. UML-Grundlagen
        1. Klassendiagramme
          1. Name
          2. Attribute
          3. Operationen
            1. Sichtbarkeit
        2. Objektdiagramme
        3. Grafische Symboldarstellung
          1. Klassen, abstrakte Klassen und Interfaces
          2. Anmerkungen
          3. Packages
        4. Konnektoren
        5. Multiplizität
        6. Rollennamen
        7. Klassenbeziehungen
          1. Assoziation
          2. Direkte Assoziation
          3. Kompositionsassoziation
          4. Aggregationsassoziation
          5. Temporäre Assoziation
          6. Generalisierung
          7. Realisierung
        8. Sequenzdiagramme
          1. Teilnehmer (1)
          2. Gefundene Nachricht (2)
          3. Synchrone Nachricht (3)
          4. Rückruf (4)
          5. Asynchrone Nachricht (5)
          6. Eigennachricht (6)
          7. Lebenslinie (7)
          8. Aktivierungsleiste (8)