Kapitel 41. Reflection

Bei der Entwicklung des JDK 1.1 sahen sich die Entwickler mit einer Schwäche von Java konfrontiert, die die Entwicklung bestimmter Typen von Tools und Bibliotheken unmöglich machte: der statischen Struktur von Klassen und Objekten. Um ein Objekt anzulegen, eine seiner Methoden aufzurufen oder auf eine seiner Membervariablen zuzugreifen, musste der Code der Klasse zur Compile-Zeit bekannt sein. Während dies für die meisten gewöhnlichen Anwendungen kein Problem darstellt, ist es für die Entwicklung generischer Werkzeuge und hochkonfigurierbarer Anwendungen, die durch Plugins erweiterbar sind, unzureichend. Insbesondere die Entwicklung der Beans- und Serialisierungs-APIs war mit den in der Version 1.0 verfügbaren Sprachmitteln ...

Get Java-Programmierung – Das Handbuch zu Java 8 , 8th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.