Closures

Wie die meisten modernen Programmiersprachen nutzt JavaScript lexikalische Geltung. Das heißt, dass Funktionen mit der Variablengeltung ausgeführt werden, die wirksam war, als sie definiert wurden, nicht mit der Variablengeltung, die wirksam ist, wenn sie aufgerufen werden. Um die lexikalische Geltung zu implementieren, muss ein JavaScript-Funktionsobjekt nicht nur den Code der Funktion, sondern auch eine Referenz auf die aktuelle Geltungsbereichskette einschließen. (Bevor Sie den Rest dieses Abschnitts lesen, sollten Sie sich eventuell noch einmal das Material zur Variablengeltung und zur Geltungsbereichskette in Variablengeltung und Die Geltungsbereichskette ansehen.) Diese Kombination eines Funktionsobjekts und eines Geltungsbereichs ...

Get JavaScript: Das umfassende Referenzwerk, Sixth Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.