O'Reilly logo

JavaScript - Schritt für Schritt by Steve Suehring

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

23
Teil A
JavaWas? Das Wo, Warum
und Wie von JavaScript
In diesem Teil:
Kapitel 1 JavaScript ist mehr als man glaubt 25
Kapitel 2 In JavaScript entwickeln 41
Kapitel 3 Syntax und Anweisungen von JavaScript 73
Kapitel 4 Mit Variablen und Datentypen arbeiten 85
Kapitel 5 Operatoren und Ausdrücke verwenden 121
25
Kapitel 1
JavaScript ist mehr
als man glaubt
In diesem Kapitel:
Eine kurze Geschichte von JavaScript 26
Was enthält ein JavaScript-Programm? 29
JavaScript-Anordnung auf Ihrer Webseite 30
Was JavaScript tun kann 32
Was JavaScript nicht tun kann 32
Tipps für den Einsatz von JavaScript 34
Was ist neu in ECMAScript Version 5? 37
Übungen 39
26
Kapitel 1: JavaScript ist mehr als man glaubt
Nachdem Sie dieses Kapitel gelesen haben, sind Sie in der Lage:
die Geschichte von JavaScript zu verstehen
die Teile eines JavaScript-Programms zu erkennen
das Pseudo-Protokoll javascript zu verwenden
zu verstehen, wo sich JavaScript in eine Webseite einfügt
zu verstehen, was JavaScript kann und was nicht
einige der Änderungen im neuesten Standard in Bezug auf JavaScript zu verstehen
Eine kurze Geschichte von JavaScript
JavaScript ist nicht Java! Nach dieser Klarstellung können Sie sich größeren, wichtigeren Lernzielen widmen,
beispielsweise wie sich coole Dropdownmenüs erstellen lassen. Ernsthaft ausgedrückt ist JavaScript eine
Implementierung der als ECMAScript bekannten Spezifikation. Später in diesem Kapitel erfahren Sie mehr
über ECMAScript.
Woher stammt JavaScript? Vielleicht kennen Sie die umfangreiche und wechselvolle Geschichte von Java-
Script noch nicht – und möglicherweise machen Sie sich auch nicht viel daraus. Falls das zutrifft, sind Sie
vielleicht versucht, gleich zum nächsten Kapitel zu springen und mit der Kodierung in JavaScript zu begin-
nen. Natürlich wäre das ein Fehler – Ihnen entgehen all die wundervollen Informationen, die in diesem
Kapitel folgen. Und etwas über die Geschichte von JavaScript zu wissen, ist für das Verständnis wichtig, wie
die Sprache heute in den verschiedenen Umgebungen implementiert ist.
Ursprünglich wurde JavaScript von Brendan Eich bei Netscape irgendwann zwischen 1995 und 1996 entwi-
ckelt. Damals erhielt die Sprache den Namen LiveScript. Das war ein großartiger Name für eine neue
Sprache – und die Geschichte könnte hier auch schon zu Ende gewesen sein. Allerdings bekamen die
Marketingleute im Rahmen einer unglücklichen Entscheidung ihren Willen und die Sprache wurde in
JavaScript umbenannt. Verwirrung war die Folge. Bekanntermaßen war Java zu dieser Zeit die spannende
neue Sprache und jemand hatte beschlossen, aus der Popularität von Java durch einen ähnlich klingenden
Namen Profit zu schlagen. Im Ergebnis wurde JavaScript selbst mit der Sprache Java assoziiert. Dies war ein
Nachteil für JavaScript, da Java einerseits zwar in dem Sinne populär war, dass die Sprache häufig eingesetzt
wurde, andererseits aber auch unpopulär war, da sie einen ziemlich schlechten Ruf erlangt hatte – Entwick-
ler verwendeten Java in Websites, um Daten darzustellen oder nutzlose Erweiterungen (wie zum Beispiel
nervigen Lauftext) hinzuzufügen. Das war der Benutzerfreundlichkeit abträglich, da Java erforderte, ein
Plug-In in den Webbrowser zu laden, was den Browsing-Vorgang bremste und den Unmut der Besucher
sowie Zugänglichkeitsprobleme hervorrief. Erst in den letzten Jahren hat JavaScript begonnen, sich von
dieser negativen Java-Assoziation freizumachen.
JavaScript ist keine kompilierte Sprache, was ihr das Erscheinungsbild einer kraftlosen Sprache verleiht.
Doch Programmierer, für die JavaScript neu war, erkannten bald ihre Stärken und Nützlichkeit sowohl für
das Simulieren als auch das Erzeugen von Interaktivität im World Wide Web. Bis zu dieser Erkenntnis
hatten Programmierer viele Websites allein mit einfachen HTML- (Hypertext Markup Language) und
Grafikelementen entwickelt, denen oftmals sowohl die visuelle Attraktivität als auch die Fähigkeit, mit dem
Inhalt der Site zu interagieren, fehlte.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required