9Adam Smith: Die Erfindung der politischen Ökonomie

Adam Smith (1723‒1790) kannte Rousseaus berühmte Abhandlung über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen. Er vertrat die Gegenthese: Die Suche der Reichen nach Luxus trägt dazu bei, dass diese auch dort, wo sie nur nach ihrer eigenen Bequemlichkeit trachten, Arme beschäftigen müssen, die die Paläste instand halten und den nötigen „Kram und Tand“ besorgen. Auf diese Weise kommt eine Verteilung des Reichtums zustande, die sich auch ergeben hätte, wenn man die Erde zu gleichen Teilen unter ihre Bewohner aufgeteilt hätte. Der Erwerb von Eigentum führt nicht zur Ungleichheit, sondern zur Verbreitung und Verteilung des Wohlstands und letztlich auch des Luxus. Der Luxus, den Aristoteles, die ...

Get Klassiker der politischen Ideengeschichte, 3rd Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.