O'Reilly logo

Konfigurieren der Windows Server-Virtualisierung - Original Microsoft Training für Examen 70-652 by Danielle Ruest, Nelson Ruest

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Lektion 1: Erkunden des System Center Virtual Machine Managers 277
Lektion 1: Erkunden des System Center
Virtual Machine Managers
Der System Center Virtual Machine Manager ist ein sehr leistungsfähiges Programm zur
Verwaltung von Ressourcenpools und zur Bereitstellung von virtuellen Diensten. Er unter-
stützt die automatische Erstellung von virtuellen Computern und die Verwaltung der Host-
server.
Am Ende dieser Lektion kennen Sie sich mit folgenden Themen aus:
SCVMM-Benutzeroberfläche
Verwendung von Hyper-V durch SCVMM
SCVMM-Add-ons
Veranschlagte Zeit für diese Lektion: 35 Minuten
Arbeiten mit Hyper-V über SCVMM
Sie haben SCVMM in Kapitel 3, „Vervollständigen der Ressourcenpoolkonfigurationen“,
installiert. Dort haben Sie erfahren, wie leistungsfähig dieses Tool bei der Verwaltung von
Hyper-V und anderen Servervirtualisierungshosts sein kann. Das zentrale Tool für die Host-
serververwaltung mit SCVMM ist die VMM-Administratorkonsole. Diese Konsole hat
einiges zu bieten, was die Verwaltung von Hyper-V betrifft:
Sie können virtuelle Computer unabhängig davon bereitstellen, auf welchem Host-
server sie ausgeführt werden.
Sie können sie zur Konvertierung von physischen Computern in virtuelle Computer
verwenden (physical-to-virtual, P2V).
Sie können sie zur Konvertierung von virtuellen Computern, die nicht im Hyper-V-
Format vorliegen, in Hyper-V-Computer verwenden (V2V).
Sie können virtuelle Computer unabhängig davon verwalten, auf welchem Host sie
sich
befinden,
solange
der
Host
zum
SCVMM-Ressourcenpool
gehört
(Abbildung 5.2).
Sie können den Status eines virtuellen Computers unabhängig davon überprüfen, auf
welchem Host er sich befindet.
Sie können mit SCVMM Vorlagen für virtuelle Computer verwalten, die zur Erstellung
neuer virtueller Computer verwendet werden können.
Sie können es für die Zusammenstellung der Komponenten verwenden, die Sie zur
Erstellung neuer virtueller Computer brauchen, und in den neuen virtuellen Computern
Gastbetriebssysteme aus der SCVMM-Bibliothek installieren.
Sie können es für die Übertragung von Rollen auf andere Mitglieder Ihrer Organi-
sation verwenden. In der Administratorkonsole können Sie zum Beispiel SCVMM-
Aufgaben an andere Mitglieder der IT-Abteilung übertragen. Oder Sie delegieren im
VMM-Self-Service-Portal Aufgaben an Mitarbeiter, die nicht zur IT-Abteilung ge-
hören.
278 Kapitel 5: Automatisieren der Erstellung virtueller Computer
Abbildung 5.2 Arbeiten mit mehreren virtuellen Computern in SCVMM
Wie Sie sehen, ist die SCVMM-Administratorkonsole leistungsfähiger als die Hyper-V-
Manager-Konsole. Während Sie im Hyper-V-Manager immer nur mit einzelnen Hostservern
arbeiten können, ermöglicht die SCVMM-Administratorkonsole die Verwendung der vor-
handenen
Hostserver
als
Ressourcenpool,
auch
über
die
16
möglichen
Knoten
eines
Hyper-V-
Failover-Clusters hinaus. SCVMM unterstützt die Verwaltung von Hunderten von Host-
servern und Tausenden von virtuellen Computern, falls dies erforderlich werden sollte. Das
ist einer der Gründe dafür, dass die SCVMM-Administratorkonsole auch Filter enthält. Mit
Filtern können Sie aus Tausenden von Systemen die Computer heraussieben, mit denen Sie
arbeiten möchten.
Bei
der
Installation
von
SCVMM
und
der
SCVMM-Administratorkonsole
werden
im
Ordner
%ProgramFiles%\Microsoft System Center Virtual Machine Manager 2008\Bin bestimmte
ausführbare Dateien installiert. Dazu gehören:
VmmAdmin.exe Das ist die ausführbare Datei mit der Administratorkonsole. Die
Administratorkonsole steuert die verschiedenen anderen Konsolenmodule. Für die
Zugriffe auf virtuelle Computer, die mit Hyper-V, Virtual Server 2005 R2 SP1 und
VMware ESX Server oder VMware Virtual Infrastructure erstellt wurden, werden ver-
schiedene Konsolenmodule verwendet. Dieses Modul enthält auch ein Virtual Machine
Remote Control ActiveX-Steuerelement (VMRCActiveXClient.dll), das in der Konsole
anzeigt, was auf einem virtuellen Computer geschieht. Diese DLL (Dynamic-Link
Library) zeigt in der Konsole eine Miniaturansicht des virtuellen Computers an. Be-
achten Sie, dass diese DLL keine Interaktion mit dem virtuellen Computer ermöglicht.
Sie zeigt nur an, was auf dem virtuellen Computer geschieht.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required