Kapitel 6
298
Abb. 6.14: Die fertige Tabelle im Datenbankfenster
Möchten Sie an dieser Tabelle weiterarbeiten, genügt ein Doppel-
klick auf die Bezeichnung und schon können Sie weitermachen.
Formulare
Daten werden – wie dargestellt – in Base standardmäßig in Tabellen
verwaltet. Direktes Arbeiten mit einer Tabelle empfiehlt sich jedoch
nur dann, wenn Sie mehrere Datensätze gleichzeitig einsehen möch-
ten, um sich einen Überblick über den gesamten Datenbestand zu
verschaffen.
Bedeutung von Formularen
Ein Formular stellt demgegenüber die Daten eines Datensatzes, also
zum Beispiel die eines Kunden, eines Produkts oder einer Rechnung,
in übersichtlicher Form zusammen. Die Anordnung können Sie im
Formularentwurf frei bestimmen. Außerdem gibt es Formulare, die in
sich Daten aus mehreren Tabellen zusammenführen. So können Sie
in einem Formular beispielsweise sowohl die Adresse des Kunden als
auch nähere Informationen zu einem gelieferten Produkt einsehen,
auch wenn diese Daten aus verschiedenen Tabellen stammen. For-
mulare eignen sich besonders zum Erfassen und Ändern von Daten-
sätzen in bestehenden Datenbanken.
Formulare erstellen
Um ein solches Formular zu erstellen, klicken Sie im Bereich Daten-
bank auf den Eintrag Formulare. Klicken Sie dann auf den Eintrag
Formular unter Verwendung eines Assistenten erstellen, um ein For-
mular zu entwerfen.
Datenbanken mit Base
299
Abb. 6.15: Ein Formular erstellen
Es erscheint ein Dialogfenster, in dem es um die Auswahl der Daten-
felder geht, die in das Formular aufgenommen werden sollen. Die
Tabelle müssen Sie nicht im Feld Tabellen und Abfrage auswählen,
denn Sie haben bislang nur eine erstellt. Klicken Sie auf den Doppel-
pfeil >>, um alle Felder in das Formular zu übernehmen.
Abb. 6.16: Wählen Sie alle Felder aus
Kapitel 6
300
Klicken Sie dann auf Weiter.
Da kein Unterformular erstellt werden soll, können die nächsten drei
Schritte übersprungen werden.
Ein Unterformular benötigt eine weitere Tabelle und eine Bezie-
hung zwischen den beiden. Das Erstellen von Beziehungen wird
in diesem Buch aus Platzgründen nicht behandelt.
Im Folgenden relevanten Schritt geht es um die Anordnung der Felder
auf dem Formular. Kurz gesagt: Sie können hier die Darstellungsform
der Daten bestimmen. Wählen Sie dazu einfach eine der Varianten
mit der Maus aus und betrachten Sie sogleich die Auswirkung im
Hintergrund.
Abb. 6.17: Die Darstellungsform wählen
Nachdem Sie auf Weiter geklickt haben, können Sie beispielsweise
bestimmen, ob weitere Daten über das Formular in die Tabelle ein-
gefügt werden dürfen oder ob das Formular nur zum Betrachten von
Daten dient. Belassen Sie es bei dem Vorgabewert und wechseln Sie
mit Weiter zum nächsten Schritt.
Datenbanken mit Base
301
In diesem legen Sie das Aussehen des Hintergrunds fest. Zur Aus-
wahl stehen mehrere farbige Hintergründe sowie verschiedene Feld-
umrahmungen.
Abb. 6.18: Welche Farbe soll der Hintergrund haben?
Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, klicken Sie auf Weiter.
Zum Schluss werden Sie aufgefordert, einen Titel für das Formular
einzugeben. Hier können Sie zum Beispiel die Eingabe Interessenten
übernehmen oder im Bedarfsfall einen anderen Namen vergeben.
Die Formularerstellung ist damit abgeschlossen. Wählen Sie nun nur
noch die Vorgabe Mit dem Formular arbeiten und klicken Sie dann
auf die Schaltfläche Fertigstellen. Der Assistent arbeitet nun fleißig im
Hintergrund und nur wenig später erscheint das Formular auf Ihrem
Bildschirm (siehe Abbildung 6.19).
Die Datensätze, die Sie zuvor in die Tabelle eingegeben haben, kön-
nen Sie sich nun in dem Formular datensatzweise anzeigen lassen.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Nächster Datensatz, um sich die Da-
tensätze nach und nach anzeigen zu lassen (siehe Abbildung 6.20).
Kapitel 6
302
Abb. 6.19: Das fertige Formular in voller Pracht
Abb. 6.20: Navigieren im Formular
Nachdem Sie am Ende angelangt sind, wird ein leerer Datensatz
angezeigt, den Sie gleich bestücken können. Alternativ können Sie
aber auch über die Schaltfläche mit dem Sternchen einen leeren Da-
tensatz anzeigen.
Geben Sie an dieser Stelle ruhig einmal ein paar Daten ein und
öffnen Sie dann die Tabelle. Wie Sie sehen, werden die hinzuge-
fügten Datensätze an die Tabelle angehängt.

Get LibreOffice 5 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.