Kapitel 3
196
Wichtige Funktionen
Mithilfe von Funktionen können Sie Standardrechenoperationen
durchführen. Beispiel: Um bei der Aufsummierung größerer Daten-
mengen nicht x-mal klicken zu müssen, bedienen Sie sich stattdessen
der Funktion Summe.
SUMME
Wenn man mehrere Posten zusammenzählt, nennt man das eine
Summe. Eine solche lässt sich mithilfe von Calc leicht erstellen.
Dazu müssen Sie lediglich den Zellzeiger in der Zelle positionieren,
in der das Ergebnis erscheinen soll. Dann klicken Sie auf die Schalt-
fläche Summe, die Sie neben der Rechenleiste finden.
Abb. 3.52: Eine AutoSumme erstellen: Anklicken …
Calc schreibt von selbst das Gleichheitszeichen = für die Formel.
Dann folgt die Funktion SUMME. In Klammern wird der zu berech-
nende Zellbereich genannt: (C4:F4). Dabei wird das „bis“ als Dop-
pelpunkt dargestellt. Der Bereich wird in der Tabelle mit blauen Rah-
men verdeutlicht.
Abb. 3.53: … und schon fertig! Na ja, fast!
Tabellenkalkula tionen mit Calc
197
Wie Sie bemerken, erfasst die Funktion SUMME automatisch alle
Zahlen, die sich links der Ergebniszelle befinden.
In unserem Fall reicht das allerdings nicht, denn der Wert von Juni
und die leere Zelle von Juli werden nicht beachtet. Um den Bereich
anzupassen, zeigen Sie auf einen der linken quadratischen Anfasser
und ziehen den Rahmen auf die erforderlichen Zellen, also auf die
Zellen C4 und D4, auf.
Abb. 3.54: Den Bereich anpassen
Beenden Sie mit einem Klick auf Übernehmen.
Abb. 3.55: Die Formel kann nun kopiert werden
Danach können Sie die Formel mit AutoAusfüllen auf die anderen
Zellen übertragen.
MITTELWERT
Möchten Sie den Durchschnitt ermitteln, verwenden Sie die Funktion
MITTELWERT.
Auch diese Funktion kann direkt eingegeben werden. Positionieren
Sie dazu den Cursor in der Zelle, in der das Ergebnis erscheinen
soll, und klicken Sie auf die Schaltfläche Funktion (das Ist-Zeichen).
Anschließend wählen Sie in der Liste den Eintrag MITTELWERT aus.
Kapitel 3
198
Abb. 3.56: Den Durchschnitt berechnen
Wie Sie sehen, trägt Calc die Funktion gefolgt von einer leeren Klam-
mer ein.
Abb. 3.57: Es fehlen noch die Argumente
Was jetzt noch fehlt, ist der Bereich, von dem der Durchschnitt be-
rechnet werden soll. Diesen müssen Sie selbst bestimmen. Zeigen Sie
mit dem Mauszeiger auf die erste Zelle, also C4, und ziehen Sie die
Markierung bis zur Zelle F4.
Abb. 3.58: Den Zellbereich anpassen
Bestätigen Sie Ihre Auswahl und schon passt es. Abschließend kön-
nen Sie die Formel wieder kopieren.
MIN (Minimum)
Die Funktion MIN ermittelt die kleinste Zahl eines Bereichs.
Die benötigte Funktion befindet sich nicht im Namenfeld, sodass Sie
auf den Funktions-Assistenten zurückgreifen müssen. Positionieren
Tabellenkalkula tionen mit Calc
199
Sie den Cursor in der betreffenden Zelle und klicken Sie in der Re-
chenleiste auf die Schaltfläche Funktions-Assistent.
Abb. 3.59: Den kleinsten Wert herausnden
Bei dem Assistenten werden Sie durch aufeinanderfolgende Dialog-
fenster geleitet, die Sie durch Auswahlvorgaben oder Fragen gezielt
bei einer Aufgabe unterstützen.
Es erscheint das Dialogfenster Funktions-Assistent.
Abb. 3.60: Der Funktions-Assistent
Zur besseren Orientierung wurden die Funktionen in einzelne Gebie-
te eingeteilt, hier Kategorie genannt. Die Funktion zur Minimumbe-
stimmung befindet sich unter Statistik.
Kapitel 3
200
Klicken Sie deshalb zunächst auf das Listenfeld Kategorie und wählen
Sie den Eintrag Statistik aus. Nachdem die Funktionsauswahl so be-
schränkt wurde, klicken Sie im Listenfeld Funktion auf MIN.
Abb. 3.61: Die gewünschte Funktion auswählen
Auf der rechten Seite wird eine kleine Erläuterung der betreffenden
Funktion eingeblendet, die Ihnen bestimmt beim weiteren Vorgehen
helfen wird.
Bestätigen Sie Ihre Wahl mit Weiter.
Der Assistent fügt die Funktion ein und stellt Ihnen einige Eingabefel-
der für die benötigten Argumente zur Verfügung.
Abb. 3.62: Der Assistent benötigt ein paar Argumente

Get LibreOffice 5 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.