image

TECHNIK-CHECK1/320 Sek. bei f/5.6ISO 10017−35 mmf/2.8–Objektiv

WEISSABGLEICH

Licht hat immer eine Farbe, auch wenn es uns „weiß“ erscheint. Unser Gehirn verarbeitet die Informationen unserer Augen in den meisten Fällen in neutrale oder nahezu neutrale Farbtöne. In Wirklichkeit ist helles Tageslicht ziemlich blau und wird bei Bewölkung noch blauer. Und die Wolfram-Drähte von Glühbirnen leuchten gelb bis bernsteinfarben. Der Kamerasensor nimmt genau diese Farbtöne auf – außer, er bekommt andere Anweisungen über den Weißabgleich (kurz „WB“ von „White Balance“). Dieser Farbfilter ist bei den meisten Kameras standardmäßig aktiviert, wobei man vom „ ...

Get Mach dein Bild now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.