O'Reilly logo

Microsoft Excel 2010 - Das offizielle Trainingsbuch by Curtis D. Frye

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Daten berechnen und auswerten
64
3
6 Klicken Sie auf die Schaltfläche Schließen.
Das Dialogfeld Namens-Manager wird geschlossen.
7 Markieren Sie nun die Zellen C5:H5.
Namen
definieren
8 Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Definierte Namen auf
die Schaltfläche Namen definieren.
Das Dialogfeld Neuer Name erscheint.
9 Geben Sie im Feld Name den Namen V102LetzteWoche ein.
10 Überprüfen Sie, dass im Feld Bezieht sich auf: der korrekte Bereich
=KilometerLetzteWoche!$C$5:$H$5 steht.
11 Bestätigen Sie mit OK.
Excel erzeugt den Namen und das Dialogfeld Neuer Name wird geschlossen.
SCHLIESSEN SIE die Arbeitsmappe Fahrzeugkilometer.
Formeln erstellen
Nachdem Sie Ihre Daten in das Arbeitsblatt eingegeben und – soweit sinnvoll – zur
Vereinfachung späterer Datenbezüge benannte Bereiche definiert haben, können Sie
damit beginnen, Formeln zu erstellen. Unter Formeln verstehen wir Ausdrücke, mit
denen sich Berechnungen auf Ihren Daten ausführen lassen. So können Sie z.B.
mithilfe passender Formeln die Gesamtkosten für alle Aufträge eines bestimmten
Kunden berechnen, die durchschnittliche Zahl der Pakete ermitteln, die an allen
Mittwochen im Januar ausgeliefert wurden, oder das größte bzw. kleinste tägliche
Paketaufkommen für eine Woche, einen Monat oder ein Jahr finden.
Formeln werden in Excel dadurch erstellt, dass Sie die Eingabe in eine Zelle mit
einem Gleichheitszeichen (
=
) beginnen. Daran erkennt Excel, dass der folgende
Formeln erstellen
65
3
Ausdruck als Berechnungsformel und nicht als Text zu interpretieren ist. Auf das
Gleichheitszeichen folgt dann die eigentliche Formel. Angenommen, Sie möchten
die Zahlen in den Zellen C2 und C3 addieren. Dann würde die entsprechende
Formel
=C2+C3
lauten. Eine solche Formel können Sie überarbeiten, indem Sie die
Zelle mit der Formel anklicken und die Formel in der Bearbeitungsleiste korrigieren.
Beispielsweise könnten Sie die obige Formel in
=C3-C2
ändern und damit die
Differenz der Inhalte von Zelle C2 und Zelle C3 berechnen.
ACHTUNG Wenn Excel Ihre Formel als Text behandelt, kann das daran liegen,
dass Sie aus Versehen ein Leerzeichen vor dem Gleichheitszeichen stehen haben. Das
Gleichheitszeichen muss aber unbedingt das erste Zeichen sein!
Formeln für komplexe Berechnungen mit 15 oder gar 20 Zellbezügen von Hand
einzugeben, ist ziemlich mühselig – und dank der Unterstützung von Excel in der
Regel gar nicht nötig. Um mit Hilfe von Excel eine neue Formel zu erstellen, gehen
Sie wie folgt vor: Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe
Funktionsbibliothek auf die Schaltfläche Funktion einfügen. In dem sich
öffnenden gleichnamigen Dialogfeld finden Sie eine Liste der verfügbaren
Funktionen oder vordefinierten Formeln.
Die folgende Tabelle beschreibt eine kleine Auswahl der wichtigsten Funktionen in
dieser Liste.
Funktion Beschreibung
SUMME Berechnet die Summer der Zahlen in den angegebenen Zellen
MITTELWERT
Berechnet den Mittelwert der Zahlen in den angegebenen Zellen
ANZAHL
Berechnet die Anzahl der Einträge in den angegebenen Zellen
MAX
Ermittelt den größten Wert in den angegebenen Zellen
MIN
Ermittelt den kleinsten Wert in den angegebenen Zellen

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required