O'Reilly logo

Microsoft Excel 2010 - Das offizielle Trainingsbuch by Curtis D. Frye

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Alternative Datensätze analysieren
202
8
Mithilfe der Zielwertsuche ein vorgegebenes Ergebnis
anstreben
Wenn Sie ein Unternehmen leiten, müssen Sie im Auge behalten, wie sich die
einzelnen Teile und Aspekte Ihres Unternehmens entwickeln – sowohl absolut als
auch im Verhältnis zu anderen Teilen des Unternehmens. Schließlich möchten Sie ja
wissen, wann Sie Ihre Angestellten dafür belohnen sollten, dass sie mit ihrer guten
Sicherheitsbilanz die Versicherungsbeiträge niedrig gehalten haben, oder welche
Produkte sich so schlecht verkaufen, dass Sie sie besser aus dem Sortiment streichen.
Wenn Sie Expansionspläne für Ihr Unternehmen hegen, sollten Sie für jede Abteilung
oder jede Produktkategorie bestimmte Ziele anvisieren. Lotte Ploch von den
Vereinigten Kurierdiensten könnte sich z.B. zum Ziel gesetzt haben, die Lohnkosten
des Unternehmens um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu senken. In diesem
Fall könnte sie leicht ausrechnen, um welchen Betrag die Lohnkosten gesenkt und
wieviele Lohnstunden dazu eingespart werden müssen. Oft werden Ziele aber so
formuliert, dass die Lösung nicht so leicht zu finden ist – beispielsweise wenn die
Lohnkosten unter 20 Prozent der Gesamtausgaben des Unternehmens gesenkt
werden sollen.
Betrachten Sie z.B. das nachfolgend abgebildete Arbeitsblatt, in dem die Betriebs-
kosten der Vereinigten Kurierdienste GmbH aufgeschlüsselt sind. Im Arbeitsblatt
sind die absoluten Beträge der einzelnen Posten erfasst, aus denen dann die
Gesamtkosten und die prozentualen Anteile der einzelnen Posten an den
Gesamtkosten berechnet wurden.
WICHTIG In dem Arbeitsblatt sind die Werte in der Reihe Anteil zwar Prozent-
angaben, aber die zugrunde liegenden Werte sind Dezimalwerte. Zum Beispiel stellt
Excel 0,3064 als 30,64 % dar.
Auch wenn es durchaus möglich ist, den Zielwert »von Hand« zu ermitteln, der die
Lohnkosten auf 20 Prozent der Gesamtkosten senkt, gibt es in Excel einen einfache-
ren Weg: die Zielwertsuche. Um mit der Zielwertsuche zu arbeiten, wechseln Sie zur
Registerkarte Daten, klicken Sie in der Gruppe Datentools auf die Schaltfläche
Was-wäre-wenn-Analyse und wählen Sie den Befehl Zielwertsuche, um das
gleichnamige Dialogfeld zu öffnen.
Mithilfe der Zielwertsuche ein vorgegebenes Ergebnis anstreben
203
8
WICHTIG Wenn Sie eine Arbeitsmappe mit den Ergebnissen einer Berechnung für
die Zielwertsuche abspeichern, überschreiben Sie die Werte in Ihrer Arbeitsmappe.
In Dialogfeld Zielwertsuche geben Sie im Feld Zielzelle zuerst die Zelle ein, deren
Wert den Zielwert erreichen soll. In diesem Fall wäre dies die Zelle C4, die den Anteil
der Lohnkosten an den Gesamtkosten speichert. In das Feld Zielwert geben Sie den
zu erreichenden Zielwert ein (0,2 – was 20 Prozent entspricht), und über das Feld
Veränderbare Zelle teilen Sie Excel mit, welchen Wert es verändern soll, um den
gewünschten Zielwert zu erreichen. In diesem Fall wäre dies Zelle C3.
Mit Klick auf OK weisen Sie Excel an, eine Lösung für das von Ihnen gesetzte Ziel zu
finden. Wenn Excel seine Arbeit erledigt hat, werden die neuen Werte in den dafür
vorgesehenen Zellen angezeigt und das Dialogfeld Status der Zielwertsuche wird
geöffnet.
HINWEIS Die Zielwertsuche sucht nach dem nächstgelegenen Wert, ohne den
Zielwert zu überschreiten. In diesem Fall lautet der nächstgelegene Prozentwert
19,97 Prozent.
In der folgenden Übung werden Sie mithilfe der Zielwertsuche herausfinden, um wie
viel Sie die Transportkosten senken müssen, damit diese nicht mehr als 40 Prozent
der Betriebskosten der Vereinigten Kurierdienste GmbH ausmachen.
Alternative Datensätze analysieren
204
8
VERWENDEN SIE für diese Übung die Arbeitsmappe Zielwerte_start, die Sie im Ordner Kapitel08 finden.
ÖFFNEN SIE die Arbeitsmappe Zielwerte_start und speichern Sie sie unter dem Namen Zielwerte.
Was-wäre-
wenn-Analyse
1 Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Datentools auf die
Schaltfläche Was-wäre-wenn-Analyse und wählen Sie den Befehl Zielwertsuche.
Das Dialogfeld Zielwertsuche wird geöffnet.
2 Geben Sie in das Feld Zielzelle den Wert D4 ein.
3 Geben Sie in das Feld Zielwert den Wert 0,4 ein.
4 Geben Sie in das Feld Veränderbare Zelle den Wert D3 ein.
5 Bestätigen Sie mit OK.
Excel zeigt die Lösung sowohl im Arbeitsblatt als auch im Dialogfeld Status der
Zielwertsuche.
6 Klicken Sie auf Abbrechen.
Excel schließt das Dialogfeld Status der Zielwertsuche, ohne die neuen
Arbeitsblattwerte zu speichern.
SCHLIESSEN SIE die Arbeitsmappe Zielwerte.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required