Steuerung der Codegenerierung durch austauschbare T4-Vorlagen

Mit dem durch den EF-Designer generierten Code waren viele Entwickler in Visual Studio 2008 nicht einverstanden, insbesondere nicht wegen der Ableitung aller Entitätsklassen von der Basisklasse System.Data.Objects.DataClasses.EntityObject. Zwar kann man auch in Visual Studio 2008 die Generierung anpassen, indem man einen eigenen Codegenerator schreibt und diesen als Custom Tool in Visual Studio anstelle des EntityModelCodeGenerator einsetzt, aber diese Vorgehensweise war zum einen aufwändig und zum anderen konnte man damit auch nicht alle Restriktionen ausbessern, insbesondere nicht die Basisklassenanforderungen.

In EF 4 sind die Entitätsklassen nun wirklich beliebig. Es reichen also ...

Get Microsoft .NET 4.0 Update now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.